Verblendung - Remake - Score-Clip von Reznor, Trailer, Bios der Charaktere

Martin Beck
7

Von "Verblendung" gibt es inzwischen ein Remake -natürlich aus Amerika-, das am 12.1.2012 in die deutschen Kinos kommen wird…und schon jetzt interessante Dinge unters wartende Volk gebracht hat.

Verblendung - Remake - Score-Clip von Reznor, Trailer, Bios der Charaktere

Los ging es mit dem inzwischen berühmten Nipple-Gate-Poster, das Hauptdarstellerin Rooney Mara so zeigt, wie sie nach einer durchzechten Nacht hoffentlich nicht allzu oft aussieht. Dann kam der schier grandiose Trailer, der immer noch locker der beste Trailer des laufenden Jahres ist und auf der Tonspur ein cooles Cover von Led Zeppelins “Immigrant Song” erschallen lässt – vorgetragen von Karen O, der Frontfrau der Yeah Yeah Yeahs!

Na und jetzt gibt es auf der offiziellen Webseite des Films Biographien der Charaktere, bevorzugt zu lesen mit dem folgenden Audiofile – einem längeren Track aus Trent Reznors Score. “The feel bad movie of Christmas”: Aber bitte doch!

“Verblendung” ist der erste Teil der “ von Stieg Larsson. Die Handlung dreht sich um Mikael Blomquist, einen abgebrannten Journalisten, der die seit Jahren verschwundene Lieblingsnichte eines Großindustriellen finden soll. Bei der Recherche hilft ihm eine mysteriöse Frau namens Lisbeth Salander, mit der er in die dunkelsten Flecken der Familiengeschichte seines Auftraggebers vordringt.

Regie führt David Fincher, das Drehbuch stammt von Steven Zaillian (““) und in den weiteren Hauptrollen spielen Daniel Craig, Stellan Skarsgård, Christopher Plummer und Robin Wright.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz