Wer die Nachtigall stört

Beschreibung

In Macomb, einem kleinen Städtchen im Süden der USA, verbringen die Geschwister Jean Louise und Jem Finch im Jahr 1932 den vielleicht aufregendsten Sommer ihres noch jungen Lebens. Während die lebhafte Jean Louise ihre ersten konfliktreichen Schultage meistern muss und zusammen mit ihrem Bruder und dem gemeinsamen Freund Dill die unheimliche Nachbarschaft erkundet, wird ihr Vater Atticus, seines Zeichens Rechtsanwalt, mit einem heiklen Fall betraut: Durch seine Verteidigung des schwarzen Tom Robinson, der der Vergewaltigung einer weißen Farmerstochter beschuldigt wird, zieht Atticus den Groll der Gemeinde auf sich.

„Wer die Nachtigall stört“ ist die filmische Adaption des Pulitzerpreis-prämierten Romans von Harper Lee. In den Hauptrollen spielen Gregory Peck (der hierfür einen Oscar bekam), Brock Peters und John Megna, Regie führt Robert Mulligan. Die zwei weiteren Oscars, die der Film einheimsen konnten, gingen an das Drehbuch und die Ausstattung.

„Wer die Nachtigall stört“ zeigt uns die klassische Konfrontation eines selbstlosen und idealistischen Mannes mit einer fehlerhaften Rechtsprechung, dessen Urteile weniger von der Wahrheit als von der momentanen Stimmung und Furcht abhängen. Ein Gespür für Gerechtigkeit ist hier keine Frage des Alters, sondern der inneren Einstellung und Aufgeschlossenheit.

Eine leicht ironische Ebene erhält „Wer die Nachtigall stört“ durch die Tatsache, dass am Ende eine gewisse ausgleichende Gerechtigkeit durch eine Person erreicht wird, über die man außer dubiosen Gerüchten nichts weiß, vor der man sich aber ungerechtfertigterweise trotzdem fürchtet, weil das Unbekannte oft viel angsteinflößender ist als die tatsächliche und manchmal recht harmlose Wahrheit.

Der Film besteht auch heute noch als eindrucksvolles Plädoyer für Toleranz und Gerechtigkeit. Vor 40 Jahren war das ein wichtiges Thema...und daran hat sich bis heute nichts geändert.


von

Genres: Drama
GIGA Marktplatz