Zorn der Titanen

Fakten zum Film
DVD-Release: 03.08.2012
Lauflänge: 99 Minuten
Produktionsjahr: 2012
Produktionsstudio: Warner Home Video - DVD
Altersfreigabe: 12
Bewertung: 4.0/10
10 Jahre nachdem Persus den monströsen Kraken bezwungen hat zieht er seinen Sohn Helius auf und lebt bescheiden als Fischer in einem Dorf. Doch in der Götterwelt bahnt sich ein Kampf um die Vormachtstellung an. Gefährlich geschwächt von dem Mangel an Hingabe verlieren die Götter so langsam die Kontrolle über die Titanen und ihren Anführer Kronos, Vater der Brüder Zeus, Hades und Poseidon. Das Dreiergespann hatte es nämlich geschafft ihn zu überwältigen und in der finsteren Kluft von Tartarus, einen Kerker tief in den höhlenartigen Gebilden der Unterwelt, zurückzulassen. Persus sieht sich jedoch gezwungen einzugreifen als er bemerkt wie Hades versucht sich mit Ares zusammen zu schließen um Zeus in Folge eines Deals mit Kronos gefangen zu nehmen. So gewinnen die Titanen an Macht und verwandeln die Erde in ein Schlachtfeld, während Zeus Macht dahin siegt. Zusammen mit der Hilfe der Krieger-Göttin Andromeda, Poseidons Halbgott-Sohn Argenor und dem gefallen Gott Hephaestus macht sich Persus auf die Reise in die Unterwelt um Zeus zu befreien, die Titanen zu bezwingen und die Menschheit zu retten. So kehren Sam Worthington als Persus, Liam Neeson als Zeus und Ralph Fiennes als Hades in ihre Rollen aus den Vorgängern zurück. Auch Danny Huston kehrt als Poseidon zurück. Dafür kehrt jedoch Gemma Arterton als Andromeda nicht wieder zurück und wird hingegen von Rosamund Pike ersetzt. Auch auf den hinteren Reihen der Götter-Riege fanden Auswechselungen statt. Hephaestus wird von nun an von Bill Nighy verkörpert, während Edgar Ramírez den Kriegsgott Ares darstellen wird.


von

Genres: Fantasy
Alle Artikel zu Zorn der Titanen
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz