Funcom – Age of Conan in der Krise & Verluste

von
Leserbeitrag

In finanzieller Lage geht es dem Entwickler Funcom nicht besonders gut. Ein Grund dürfte das MMORPG Age of Conan: Hyborian Adventures sein. Kurz nach dem Releas des Spiels verzeichnete man über 700.000 zahlende Abonnenten. Doch aktuell sind escnur noch 100.000.
Viel weniger, als es die Macher eigentlich erwartet haben.

Das Unternehmen verzeichnete im letzten Geschäftsjahr einen Verlust von 23 Mio. US-Dollar. Für das gesamte Jahr 2008 musste Funcom mit einem Minus von 33,8 Mio US-Dollar leben.

Weiters wurde bekannt gegeben, dass Chief Financial Officer Olav Sandnes das Unternehmen verlassen wird. Ein Grund dürfte die wirtschaftliche Lage sein.
Offiziell will Sandnes in einer anderen Branche arbeiten.

Weitere Themen: Conan, Age of Conan Unchained, Funcom


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz