Summoners War 4. Tagebucheintrag vom 14. September 2017

AUF IN DEN GILDENKAMPF!

Endlich werde ich mich mit meiner Gilde in die Schlacht stürzen! Zumindest war das meine Absicht, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Im vergangenen Tagebucheintrag hatte ich ja angekündigt, den Gildenkampf und diverse PvP-Modi zu testen. Ersteres wurde leider nichts, denn auf der „Insel des Kampfes“ hieß es erneut: „Du hast dich nicht für den Gildenkampf angemeldet“. Mit derselben Begründung wurde ich bereits vergangene Woche abgewiesen. Was ist denn da los? Selbst am Türsteher des angesagten Berghain kommt man leichter vorbei! Kein Grund zur Panik: Meine Recherchen haben ergeben, dass ich von meinem Gildenmeister aufgestellt werden muss, um an der Schlacht teilzunehmen. Die anderen Mitglieder der Gilde hatten bereits Level 50 erreicht. Kein Wunder also, dass ich auf der Ersatzbank landete.

Nun! Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Statt für meine Gilde zu kämpfen, orientiere ich mich erst einmal in Richtung der PvP-Arena, die in mehrere Kategorien aufgeteilt ist. Von besonderem Interesse sind natürlich die Rangkämpfe, denn wer würde sich nicht gerne an die Spitze der Weltrangliste setzen? Allerdings muss man dafür mindestens Level 35 erreicht haben und deshalb widmete ich mich vorerst den Freundschaftskämpfen.

Meine aktuellen Stats

Unser Summoners War-Tagebuch, Tag 4
Name Simsalabeam
Level 16
Monster 12
InGame-Einkäufe 0 Euro

Zu faul zum Lesen? Klickt euch durch die Bildergalerie zum Tag 4!

  • Wenn man seine Gilde verlässt, muss man 12 Stunden warten, bevor man einer anderen Gilde beitreten darf.
  • Um anderen Spielern in Rangkämpfen auf die Mütze geben zu können, muss man erst einmal Level 35 erreichen.
  • Problem: Meine besten Monster haben nur drei Sterne und können deshalb maximal Level 25 erreichen.
  • Um ein 3-Sterne-Monster in ein 4-Sterne-Monster zu verwandeln, muss man drei andere 3-Sterne-Monster zerstören.
  • Wenn man regelmäßig an Events teilnimmt, bekommt man ebenso regelmäßig coole Präsente!

Es ist wirklich ein geniales Gefühl, gegen die Monstertruppen von Spielern aus aller Welt anzutreten. Da jede Kreatur spezifische Stärken und Schwächen bietet, ist die Auswahl der richtigen Monster die halbe Miete. Im Chat hat es ein Mitspieler treffend beschrieben: „Der Kampf beginnt, bevor der Kampf beginnt.“ Ich habe in der PvP-Arena unheimlich wertvolle Erkenntnisse gewonnen, die auch in anderen Bereichen von Summoners War von großer Bedeutung sind.

Download der APP

Beispielsweise wurde meine Truppe häufig von Kontrahenten vermöbelt, die levelmäßig deutlich unterlegen waren. Habe ich mich etwa bei den Runen verskillt oder auf die falschen Monster gesetzt? Des Rätsels Lösung: Das Level eines Monsters sagt nicht wirklich etwas über seine Kampfstärke aus. Ein Level 8-Monster kann ein Level 24-Monster problemlos zermalmen – wenn es mehr Sterne hat oder mit besseren Runen ausgestattet ist. Außerdem ist es enorm wichtig, sogenannte Support-Monster im Team zu haben. Diese hilfreichen Biester können die Angriffsstärke ihrer Kameraden erhöhen, reflektierende Schilder errichten oder gegnerische Attacken abschwächen. Das Team kann auf dem Papier noch so schlagkräftig sein – in der Praxis ist ohne derartige Unterstützer ganz schnell der Ofen aus.

 

Wenn man regelmäßig an Events teilnimmt, bekommt man auch regelmäßig coole Präsente!
Wenn man regelmäßig an Events teilnimmt, bekommt man auch regelmäßig coole Präsente!
Um ein 3-Sterne-Monster in ein 4-Sterne-Monster zu verwandeln, muss man drei andere 3-Sterne-Monster zerstören.
Um ein 3-Sterne-Monster in ein 4-Sterne-Monster zu verwandeln, muss man drei andere 3-Sterne-Monster zerstören.

Die Mischung macht’s

Der PvP-Modus öffnete mir die Augen und schärfte mein Verständnis für die Spielmechanik. Während ich früher vor allem nach Monstern Ausschau hielt, die hohe Angriffs- und Verteidigungswerte bieten, versuchte ich nun ein ausgewogenes Team aufzubauen. Idealerweise setzt sich ein Team aus Kreaturen zusammen, die sich mit ihren Fähigkeiten gut ergänzen. Um meine Mannschaft schnell aufzuleveln stürzte ich mich in bereits besuchte Dungeons, allerdings mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad. Es regnete Manasteine und Erfahrungspunkte! Dank Auto-Battle-Funktion empfand ich das Grinding weit angenehmer als in „großen Rollenspielen“. ABER: Da meine Truppe quasi nur aus 3-Sterne-Monstern bestand, war nach Level 25 Schluss mit Aufleveln. Um sie weiter zu verstärken, musste ich sie erst in 4-Sterne-Monster verwandeln. Ich befürchtete ein mühsames Unterfangen – doch es war einfacher als ich erwartet hatte.

In Summoners War finden nämlich regelmäßig Events statt und die Teilnahme wird mit richtig tollen Präsenten belohnt. Weil ich doof bin, hatte ich diesen Aspekt bisher völlig vernachlässigt. Ein hilfreicher Mitspieler wies mich im Chat darauf hin. Man kann die Community wirklich nicht genug loben! Langer Rede, kurzer Sinn: Ich habe an diversen Events teilgenommen und reichlich Kristalle, Beschwörungsrollen sowie Regenbogenmons abgestaubt. Letztere sind besonders effektiv, wenn es um die Aufwertung von Monstern geht. Ich konnte meine Truppe also in relativ kurzer Zeit über die 4-Sterne-Hürde hieven.

Ich habe das Gefühl, mit jeder weiteren Spielstunde tiefer in das vielschichtige Gameplay von Summoners War abzutauchen. Immer mehr Fragezeichen verschwinden und ich fühle mich nicht mehr wie ein blutiger Anfänger. Mal sehen, was ich als Nächstes erlebe!

Alle Tagebucheinträge

  • 1. Tagebuch-Eintrag
  • 2. Tagebuch-Eintrag
  • 3. Tagebuch-Eintrag
  • 4. Tagebuch-Eintrag
  • 5. Tagebuch-Eintrag
  • 6. Tagebuch-Eintrag
  • 7. Tagbucheintrag
  • 8. Tagebucheintrag
  • 9. Tagebucheintrag
  • 10. Tagebucheintrag
  • 11. Tagebucheintrag
  • 12. Tagebucheintrag

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Media BRAND VOICE in Zusammenarbeit mit Com2uS erstellt.