Summoners War 2. Tagebucheintrag vom 11. August 2017

Beschwörer-Azubis haben es nicht leicht

Die Beschwörung von Monstern ist der wahrscheinlich wichtigste Aspekt von Summoners War. Als ungeduldiger Einsteiger habe ich hier natürlich jeden nur möglichen Fehler begangen …

Mein allererster Tagebucheintrag endete mit einem Cliffhanger und jetzt möchte ich beichten, was passiert ist: Mein Höllenhund ist futsch und ich habe ihn auf dem Gewissen. Er war das erste Monster, das ich in Summoners War beschwören durfte. Der Höllenhund ist weder selten, noch besonders beeindruckend, aber er stand mir tapfer zur Seite. Nun ist er weg. Wie das passieren konnte? Ich habe mich durch das „Aufwertungshexagramm“ geklickt und dabei telefoniert. Statt den Höllenhund aufzuwerten und den schwachen Vagabunden zu zerstören, habe ich das genaue Gegenteil getan. Rest in Peace, mein lieber Wauwau.

Meine aktuellen Stats

Unser Summoners War-Tagebuch, Tag 2
Name Simsalabeam
Level 8
Monster 6
InGame-Einkäufe 0 Euro

Zu faul zum Lesen? Klickt euch durch die Bildergalerie zum Tag 2!

  • Bevor man Monster im Aufwertungshexagramm verheizt, sollte man unbedingt alle Statuswerte und Fähigkeiten prüfen.
  • Nach der Beschwörung eines Monsters bekommt Ihr sofort Elementar, Sterne-Rating und Statuswerte zu Gesicht.
  • Die roten Pfeile zeigen, dass die Gegner mit überlegenen Elementen ausgestattet sind.
  • Auch mit Social Punkten lassen sich Monster beschwören. Kurz: Je mehr Freunde, desto besser!
  • Runen lassen sich aufwerten und können die Kampfstärke eines Monsters erheblich beeinflussen.

Ich könnte jetzt dem Spiel die Schuld zuschieben, aber die Wahrheit ist: Man muss schon selten dämlich sein, damit so etwas passiert. Hätte ich den Warnhinweis nicht hastig weggeklickt, dann wäre mein vierbeiniger Buddy noch am Leben.

Jedenfalls bin ich mal wieder erstaunt darüber, wie viel Tiefe hinter der eigentlich simplen Aufmachung von Summoners War steckt. Bei der Beschwörung und Entwicklung von Monstern gibt es so viele Faktoren, die eine wichtige Rolle spielen. Zum Beispiel die Items, welche man bei der Beschwörung einsetzt. Diese beeinflussen nicht nur Art, sondern auch Qualität der erzeugten Kreatur.

  • Unser Summoners War-Tagebuch, Tag 2
    Bevor man Monster im Aufwertungshexagramm verheizt, sollte man unbedingt alle Statuswerte und Fähigkeiten prüfen.

Ein Meer von Möglichkeiten

Mit „Unbekannte Schriftrolle“ beschwört man gewöhnliche Monster mit einem bis drei Sternen. Die „Mystische Schriftrolle“ beschwört starke Monster mit bis zu fünf Sternen. Um die maximal mögliche Anzahl von Sternen zu erhalten, muss man allerdings ziemliches Glück haben. Man kann aber auch Kristalle einsetzen, „Soziale Punkte“, BeschwörungssteineMonsterstücke und so weiter. Alle Möglichkeiten zu nennen, würde die Grenzen dieses Artikels sprengen.

 

Download der APP

Nach der Beschwörung eines Monsters bekommt ihr sofort Elementar, Sterne-Rating und Statuswerte zu Gesicht.
Nach der Beschwörung eines Monsters bekommt ihr sofort Elementar, Sterne-Rating und Statuswerte zu Gesicht.

Was ich sehr gut gelöst finde: Neueinsteigern stehen erst einmal nur ein paar wenige dieser Beschwörungsarten zur Verfügung. Um beispielsweise ein Monster mittels „Sozialer Punkte“ erschaffen zu können, muss man mit anderen Spielern interagieren. Die besseren Beschwörungs-Items erhält man erst, wenn man bestimmte Events abschließt, Gebiete freischaltet oder Bosse besiegt. Man wird also nicht gleich zu Beginn von Optionen und Möglichkeiten erschlagen, sondern behutsam an sie herangeführt. Wirklich clever.

Ich fühlte mich jedenfalls sofort motiviert, ausgiebig in den zahlreichen Tipps & Tricks-Videos auf YouTube zu wühlen, weil ich so schnell wie möglich eine der heftigeren Beschwörungen durchführen und an besonders starke Monster gelangen wollte. Dabei wurde mir aber vor allem eines klar: Es bringt nichts, sich selber unter Druck zu setzen. Wer sich nur auf schnelle Erfolge versteift, beraubt sich der wichtigsten Sache: Spielspaß! Wenn Ihr einfach spielt und Spaß habt, kommen Fortschritt und Erfolg ganz automatisch.

Nicht nur die Monster lassen sich entwickeln, auch Runen können aufgewertet werden.
Nicht nur die Monster lassen sich entwickeln, auch Runen können aufgewertet werden.
An den roten Pfeilen erkennt man Monster mit überlegenen Eigenschaften.
An den roten Pfeilen erkennt man Monster mit überlegenen Eigenschaften.

Die Kraft der Elemente

Nach dem ich einige Monster beschwört und mit Runen verstärkt hatte, musste ich ihre Fähigkeiten natürlich auf dem Schlachtfeld unter Beweis stellen. Im Wald von Garen, dem ersten freigeschalteten Gebiet auf der Weltkarte, habe ich ein paar Runden lang gegnerischen Monstergruppen in die Hintern getreten. Ein Heidenspaß und überraschend einfach! Mein Übermut wurde aber schnell bestraft, denn ich hatte die Kraft der Elemente unterschätzt. Das Kampfsystem funktioniert nämlich – simpel ausgedrückt – nach dem Stein-Schere-Papier-Prinzip. Die Monster sind mit bestimmten Elementen ausgestattet: Feuer, Wasser, Wind, Licht und Dunkelheit. Wasser ist stärker als Feuer, Feuer wiederum stärker als Wind und so weiter. Auf dem Schlachtfeld zählt also nicht nur das Level eines Monsters, sondern auch das zugehörige Element.

Dummerweise hatte ich Monster beschwört und einige davon wieder zerstört, ohne auf die Elemente zu achten. Dabei wurde eine Truppe mit coolen Fähigkeiten zusammengestellt, doch die Elemente betreffend, war das Team eher einseitig unterwegs. Sehr schwach gegen Feuermonster, dafür ziemlich stark gegen Wasserkreaturen. Selbst ein levelmäßig unterlegenes Monster kann in Summoners War unter den richtigen Umständen richtig Schaden machen. Je nachdem, ob es beispielsweise in der Halle des Wassers oder Halle des Feuers kämpft. Fazit: Wer Monster beschwört oder hochzüchtet, sollte mit Bedacht vorgehen und dabei wirklich sämtliche Werte sowie Charakteristika berücksichtigen.

Alle Tagebucheinträge

  • 1. Tagebuch-Eintrag
  • 2. Tagebuch-Eintrag
  • 3. Tagebuch-Eintrag
  • 4. Tagebuch-Eintrag
  • 5. Tagebuch-Eintrag
  • 6. Tagebuch-Eintrag
  • 7. Tagbucheintrag
  • 8. Tagebucheintrag
  • 9. Tagebucheintrag
  • 10. Tagebucheintrag
  • 11. Tagebucheintrag
  • 12. Tagebucheintrag

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Media BRAND VOICE in Zusammenarbeit mit Com2uS erstellt.