Überraschung im TV: RTL zeigt Qualifikation der Fußball-Nationalmannschaft

Martin Maciej

Die Qualifikationsspiele zur EM und WM der deutschen Fußball-Nationalmannschaft waren seit jeher bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern ARD, bzw. ZDF zu sehen. Ab dem Herbst 2014 wird alles anders. RTL sichert sich die Rechte für die internationalen Qualifikationsbegegnungen des Teams um Mesut Özil und Co. zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich, sowie zur WM 2018 in Russland.

Überraschung im TV: RTL zeigt Qualifikation der Fußball-Nationalmannschaft

Die Ausschreibung der TV-Rechte wurde erstmalig von der UEFA organisiert. Hier erhielt der Privatsender RTL mit seinem Angebot den Zuschlag vor den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF.

RTL sichert sich die DFB-Übertragungsrechte

Die Rechte für die Großveranstaltungen selbst, das EM-Turnier 2016 und die Weltmeisterschaft 2018 in Russland, liegen weiterhin bei ARD und ZDF. Auch Freundschaftsspiele des DFB-Teams werden weiterhin beim ARD und ZDF zu sehen sein. RTL zeigt somit ab September 2014 bis Oktober 2017 insgesamt 20 Spiele auf dem Weg zu den fußballerischen Höhepunkten im Jahr 2016 und 2018. Bereits zur WM 2006 in Deutschland und WM 2010 konnte RTL mehrere Turnierbegegnungen übertagen, allerdings jeweils ohne Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft.

Qualifikation zur EM 2016 und WM 2018: DFB-Begegnungen live bei RTL

Das letzte Spiel der DFB-Auswahl zeigte RTL vor genau 20 Jahren, als im Rahmen einer USA-Reise Freundschaftsspiele gegen Argentinien und USA übertragen wurden. RTL-Sportchef Manfred Loppe blickt voller Vorfreude auf die zukünftigen DFB-Abende beim Privatsender: “Tor, Abpfiff und Riesenjubel in der RTL-Kurve. Genau dieses Gefühl wollen und werden wir in unserer Berichterstattung mit den Zuschauern und Fans teilen.” Auch der RTL-Geschäftsführer Frank Hoffmann zeigt sich zufrieden mit der Entscheidung: “Endlich wieder großer Fußball bei RTL”. Die Vorfreude bei den Fußballfans hält sich jedoch in Grenzen. Bereits jetzt äußern viele DFB-Anhänger auf dem offiziellen Facebook-Auftritt des DFB ihre Sorge, die Übertragungen der DFB-Qualifikationsspiele werden zu „Dauerwerbesendungen mit kurzen Fußballunterbrechungen“.  Ob RTL an die souverän durchgeführten Übertragungen der öffentlich-rechtlichen Sender anknüpfen kann, werden wir bald erfahren. Zunächst bleiben der deutschen Nationalmannschaft noch vier Spiele (Österreich, Färoer, Irland und Schweden) auf dem Weg zur kommenden WM 2014 in Brasilien. Diese Ausscheidungsspiele werden noch vom ARD, bzw. ZDF übertragen.

Wer bereits jetzt Sehnsucht nach der deutschen Nationalmannschaft verspürt, kann bei der Frauenfußball-Europameisterschaft einschalten. Die deutschen DFB-Damen steigen heute Abend um 20:30 Uhr gegen die Niederlande in das Turnier ein. Das ZDF überträgt live im Free-TV und online.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz