Ghost Recon: Future Soldier - Wir konkurrieren nicht mit CoD und Battlefield

Maurice Urban
5

Nach einigen verschobenen Release-Terminen soll Ghost Recon: Future Soldier jetzt im nächsten Jahr erscheinen. Doch hat Ubisoft überhaupt eine Chance gegen die Branchenriesen Call of Duty und Battlefield?

Ghost Recon: Future Soldier - Wir konkurrieren nicht mit CoD und Battlefield

Laut UK Brand Manager Matt Benson macht man sich darüber überhaupt keine Sorgen, denn man versuche gar nicht mit den Titeln von Activision und EA in den Wettstreit zu treten. Im Interview mit OXM meint er so:

“Wir konkurrieren nicht direkt mit Call of Duty und Battlefield 3. Lasst es die zur Weihnachtszeit untereinander ausfechten. Für mich ist Future Soldier das Spiel, dass nach Weihnachten das Tempo ein wenig ändert. Es ist kein Twitch-Shooter. Das ist wahrscheinlich der Grund warum die ganzen 11 und 12 jährigen Call of Duty-Spieler so gut sind, weil sie eben diese blitzschnellen Reflexe haben, die ein alter Kerl wie ich nicht hat. Bei Future Soldier allerdings dreht es sich alles um Teamwork . Ich habe den Modern Warfare 3 Trailer gesehen – er riecht förmlich nach Michael Bay, er ist großartig. Riesig, cinematisch… aber bei allem Respekt, ich werde Call of Duty ohnehin spielen. Das werden wir alle! Für einige Leute war Ghost Recon einfach ein wenig zu anspruchsvoll, zu trocken.”

Im Januar 2012 soll die Multiplayer-Beta von Ghost Recon: Future Soldier exklusiv für die Xbox 360 starten. Der Shooter wird dann im März 2012 aber auch für PC und PS3 in die Läden kommen.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz