Google Glass Teardown - Over 9000! und Galaxy Nexus Hardware

Jens Herforth
10

Mehrmals pro Woche komme ich mit Leuten ins Gespräch, die sich für die Google Glass interessieren. Kein Wunder, die Datenbrille hat schon für viel Aufsehen gesorgt und wird von Google entsprechend prominent präsentiert. Catwig hat eine Glass ergattern können und diese auch gleich mal auseinander gebaut. Das Ergebnis war sehr interessant!

Kurz und Knapp: Die Google Glass brigt keine Überraschungen, was ziemlich überraschend ist! Eigentlich ist es “nur” die Hardware ein Galaxy Nexus, mit einem lustigen “over 9k” Easteregg (Vegeta in Dragonball) auf der Platine und einem 570 mAh Akku. Dazu TI OMAP, 16 GB Flash Speicher und Elpida mobile DRAM.

Der Akku ist völlig fest verbaut und nicht austauschbar. Einige Stellen waren fest verklebt, das Display löst mit 640 x 480 Pixel auf. Da es sich hier um ein völlig anderes Seherlebnis handelt, ist das auch eher weniger von Bedeutung.

Ich empfehle euch unbedingt die restlichen Fotos aus der Quelle anzuschauen, der Teardown wurde sehr gründlich und sauber durchgeführt, viele Details verraten auch nochmal einiges über den Bau der Brille. Da wir erst Ende diesen, Anfang nächsten Jahres mit der Google Glass rechnen, kann man sich so schon einen guten Eindruck von der Bauweise machen.

Bis die Brille in Massenproduktion geht, kann es noch etwas dauern. Entwickler und Google selbst optimieren weiterhin Gestell und Bauweise und nehmen Feedback sehr ernst. Bis zum finalen Design kann sich also noch etwas tun, doch im Großen und Ganzen rechne ich mit solch einem Gerät zu einem Preis von 300€ – 400€ .

Quelle: Catwig

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });