Invisible Glass: Neue Technologie für (fast) reflexionsfreie Displays

Frank Ritter
5

Eine eherne Regel unserer Branche besagt: Kein Tablet-Test ohne Rumgemoser über die Tasache, dass das Display spiegelt und somit bei Tageslicht unter freiem Himmel unlesbar ist. Das könnte sich in naher Zukunft jedoch ändern: Eine japanische Firma hat ein Display entwickelt, das kaum Licht reflektiert und nahezu unsichtbar für das menschliche Auge ist.

Invisible Glass: Neue Technologie für (fast) reflexionsfreie Displays

Der japanische Hersteller Nippon Electric Glass hat soeben seine “Invisible Glass”-Technologie vorgestellt. Dieses Glas wird präpariert, indem mehr als 30 Schichten aus Glas übereinandergezogen werden, die jeweils nur Nanometer dick sind. Das so präparierte Glas soll deutlich weniger Licht reflektieren und somit für das Auge nahezu unsichtbar sein.

invisible glass

Links: Normales Glas, rechts: Invisible Glass

Zum Vergleich: Während herkömmliches Glas etwa 92 Prozent des Lichtes durchlässt und acht Prozent reflektiert, konnte Nippon Electric den Anteil des reflektierten Lichtes auf ein halbes Prozent reduzieren. Auf Fotos sieht der Effekt durchaus eindrucksvoll aus. Sollten sich die Versprechungen bewahrheiten, könnte das Invisible Glass ein neuer Standard für Smartphones und Tablets werden. Sollten daraus Fensterscheiben gebaut werden, freuen sich auch die Hersteller für . Ein Termin für die Marktreife ist noch nicht bekannt, wir halten aber natürlich die Augen offen.

Pressemitteilung von Nippon Electric Glass [via Android Authority]

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID