Google Glass Wirkung auf Deutsche: Zieht den Stock aus dem Arsch! (Kommentar)

Ja ich bin neidisch. Die Jungs von Heise haben eine Google Glass und können das gute Stück durchweg testen und auch den Alltag damit bestreiten. Dabei gab es auch einen kurzen Kommentar: man eckt an. Manche Kollegen im Büro wollen nicht mit Glass-Trägern in einem Raum sitzen oder lehnen jeglichen Kontakt ab, während die Brille getragen wird. Was ist bloß los mit diesen Leuten?

Google Glass Wirkung auf Deutsche: Zieht den Stock aus dem Arsch! (Kommentar)

Jan-Keno Janssen scheint einer der wirklich wenigen (vielleicht sogar einzigen?) Deutschen zu sein, der die Google Glass in Deutschland ausgiebig testen kann. Seine Erfahrungen mit der Explorer-Datenbrille könnt ihr hier nachlesen. Was ich dort lese, schreckt mich dann doch schon ein wenig. Selbst in der c’t-Redaktion, also einem Technik-affinen Bereich, wollte man teilweise nicht mit dem Glass-Träger in einem Raum sitzen oder verwehrte jeglichen Kontakt, bis die Brille abgesetzt war. Selbst Personen, die die Google Glass nicht kannten, haben direkt eine Kamera an der Brille erkannt und fühlten sich durchweg beobachtet.

Die Google Glass ist noch Beta

Nicht umsonst wurde die Glass zu einem überteuerten Preis an ausgewählte Entwickler verkauft. Nicht umsonst wurde dieses Jahr rein gar nichts zur Google I/O über die Brille gesagt, man arbeitet im geheimen Kämmerchen mit den Entwicklern zusammen, um das Gerät alltagstauglich zu machen. All diese Erfahrungen werden zusammengetragen und dann in eine günstigere und bessere Version gesteckt. Alle bisherigen Glasses sind Entwicklergeräte! Man benutzt ja auch nicht eine Entwicklerkonsole für die PS4, um die PS4 ernsthaft zu testen.

Daher ist auch das Fazit von Herrn Janssen verständlich, zumindest in Teilen, denn “die Brille müsste noch mehr können”. Automatische Interaktion, längere Akkulaufzeit, besserer Ton – lest den Artikel mal selbst. All die dort aufgeführten Punkte können sehr gut möglich sein, ich selbst habe nur wenige Minuten mit der Brille verbracht und bin als Tech-Nerd sowieso der falsche Ansprechpartner dafür. Doch ein Punkt geht mir tierisch auf den Keks: Warum sind viele so konservativ?

Überall sind Kameras

Es sind wirklich überall Kameras. Am Bahnhof, an belebten Straßen, in Kaufhäusern, ja selbst in Taxis wird man schon gefilmt. An Autos in Russland sind aus versicherungstechnischen Gründen Kameras installiert, die immer laufen. Doch spinnen wir das Thema Technik im Ausland etwas weiter: USA – kostenloses W-Lan in fast jedem Einkaufsladen, Diner oder Hotel. Taipeh – kostenlose Steckdosen selbst in U-Bahnstationen, Bezahlen per NFC und so ziemlich überall auf der Welt kann mit Kreditkarte bezahlt werden. Dieses Ding, was den Deutschen allein aufgrund des Namen schon Schweißperlen auf die Stirn treibt. Kreditkarte. Entweder hat man richtig Geld, oder richtig Schulden. Sonst hat man doch in Deutschland keine Kreditkarte!

Wir sind so paranoid geworden. In den letzten 1,5 Jahren in diesem Beruf ist mir kein Völkchen untergekommen, welches sich so der fortschrittlichen Technologie verschlossen hat, wie wir Deutschen. Dabei gibt es natürlich ausnahmen, doch die bezeichnet man schnell als Randgruppe und Nerds. Aber kommen wir zurück zum Thema: die Google Glass Kamera.

Wenn ich jemanden heimlich filmen möchte, geht das wesentlich komfortabler

Es ist schon sehr arrogant zu glauben, dass man immer und überall aufgenommen wird. So wichtig können wir doch gar nicht sein! Und wenn, dann würde es doch wesentlich einfacher gehen, als mit einer großen, vergleichsweise klobigen Google Glass, die sich zudem noch im Sichtfeld des zu filmenden befindet. Da suche ich einmal “Spy Cam” bei Amazon, Ebay oder Pearl und bekomme dutzende von sehr interessanten Möglichkeiten. Feuerzeuge, Uhren, Kugelschreiber, Kleiderbügel, Schlüsselanhänger, Sonnenbrillen, Taschenlampen und selbst Wecker mit eingebauter Kamera gibt es hier für wenig Geld. Ganz zu schweigen von Teleobjektiven. Tele!

In Zeiten von #Neuland und einem “deutschen Google” spiegelt die Bundesregierung deutlich ein Großteil der Bevölkerung dar. Traurig aber anscheinend wahr.

Inspiration durch heise

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz