Google Glass während einer Operation genutzt – Das ist die Zukunft

von
Gefällt mir Gefällt mir nicht Einbinden

Bewertungen: 9 positiv, 2 negativ

Während wir uns noch darüber streiten, ob man eine smarte Brille verbieten,beschränken oder fördern sollte, nutzen einige Menschen diese Technologie so, wie sich auch gedacht war: Sinnvoll! Ein Arzt in Ohio hat jetzt eine Operation mit der Google Glass durchgeführt.

Was gab es zum Thema Google Glass schon für hitzige Diskussionen auf unserer Seite. Zuletzt wegen meinem Kommentar “Google Glass Wirkung auf Deutsche: Zieht den Stock aus dem Arsch!” bei dem ich die (meiner Meinung nach) etwas zu skeptische Reaktion der Deutschen anspreche.

Doch auch wenn Google Glass nicht in der deutschen Öffentlichkeit herzlich angenommen wird, so hoffe ich doch sehr, dass man sich an dieser Geschichte ein Beispiel nimmt. Dr. Christopher Kaeding (Orthopädische Sportmedizin) hat während einer Operation die Google Glass getragen und … ach ihr seht es ja selbst im Video.

Ich muss sagen, dass ich weiterhin von der Idee selbst absolut überzeugt bin. Wie schnell man doch ein Foto oder eine Videoaufnahmen machen kann, ohne in der Tasche herumzukramen, ohne das Telefon suchen zu müssen – doch der Nutzen einer Google Glass geht weit über stumpfe Bedürfnisse hinaus!

Während einer schwierigen Operation kann der operierende Arzt alles was passiert Live übertragen und sich über einen Hangout mit anderen Fachärzten verbinden lassen. Die Aufnahmen können außerdem später oder währenddessen an Medizinstudenten gestreamt werden. Dass dank des Displays auch Daten des Patienten angezeigt werden können, setzt dem Ganzen die Krone auf.

via Stefan Keuchel und dailymail

 


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz