Nvidia GeForce GTX 1070 Pascal: Technische Daten, Release & Preis - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Nvidia startet die GTX 10er-Reihe mit der GeForce GTX 1080 und ihrem kleinen Bruder der GeForce GTX 1070. Die im Vorfeld durchgesickerten Informationen und Gerüchte haben sich größtenteils bestätigt. Und auch wenn der Titan-Killer GTX 1080 ganz klar im Rampenlicht steht, werden wahrscheinlich viele Gamer doch auf die weitaus erschwinglichere GTX 1070 zurückgreifen, um ihren Gaming-Rechner zu befeuern. Hier findet ihr alle technischen Details und weitere Informationen zur Nvidia GeForce GTX 1070.

Video | 8 Fakten über das Grafikkarten-Shopping

122.597
Schnell und Einfach: 8 Fakten über Grafikkarten-Shopping

Klar wird die GeForce GTX 1070 nicht das Flaggschiff unter den Grafikkarten sein, dafür wird man sich aber auch anderthalb GTX 1070 für den Preis einer GTX 1080 leisten können. Und wenn man den Aussagen von Nvidia vertrauen kann, soll die GTX 1070 ebenso Leistungsfähig wie die GTX 980Ti sein – wie die technischen Daten auch bereits erahnen lassen.

GeForce GTX 1070 – Technische Daten

Auch der kleine Bruder der GTX 1080 wird auf dem GP104-Chip basieren, aber im Bereich Shader und Taktrate klar weiter unten angesiedelt sein. Anstelle der 2.560 Shader-Kernen der GTX 1080 wird die GTX 1070 “nur” 1.920 Shader besitzen. Mit einem durchschnittlichen Boost-Takt von 1.600 MHz erreicht die GTX 1070 also knapp 134 MHz weniger, als das Flaggschiff im Boot-Betrieb.

Die Rechenleistung gibt Nvidia bei einfacher Genauigkeit mit 6,5 TFLOPs an. Der Grafikspeicher wird ebenfalls 8 GB betragen. Während die GTX 1080 jedoch auf den schnellen GDDR5X-Speicher setzt, werden auf der GTX 1070 GDDR5-Speicherchips verbaut. Bei den Anschlüssen werden sich die Karten mit der Unterstützung von DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b und DL-DVI nicht unterscheiden. Dafür ist die GTX 1070 mit einer TDP von 150 Watt unter Last weniger stromhungrig als GTX 1080 und der Vorgänger GTX 980.

GeForce GTX 1080 (Pascal) GeForce GTX 1070 (Pascal) GeForce GTX 980 (Maxwell)
Fertigung 16 nm 16 nm 28 nm
Shader-Kerne 2.560 1.920 2.048
Basistakt 1.607 MHz 1.506 MHz 1.126 MHz
Boosttakt 1.733 MHz 1.600 MHz 1.216 MHz
Rechenleistung 9 TFLOPs 6,5 TFLOPs 4,6 TFLOPs
V-RAM 8 GB GDDR5X 8 GB GDDR5 4 GB GDDR5
Speichertakt 5.000 MHz TBA 1.750 MHz
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 320 GB/s 224 GB/s 224 GB/s
Leistungsaufnahme (TDP) 180 W 150 W 165 W
Anschlüsse DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b, DL-DVI DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b, DL-DVI Displayport 1.2, HDMI 2.0, DL-DVI

GTX 1070 – Preis und Releasedatum

Einen genauen Preis hat Nvidia für Europa noch nicht genannt. Jedoch gibt Nvidia für den US-Markt eine unverbindliche Preisempfehlung von 379 US-Dollar (ohne Steuern) für die Grafikkarte an. Wie bei der GTX 1080 wird auch bei der GTX 1070 das Referenzmodell von Nvidia als sogenannte “Founders Edition” erscheinen. Wer die Karte mit Referenzkühler haben will, muss jedoch bereit sein, einen Preis von 449 US-Dollar (ohne Steuern) zu zahlen.

Die GeForce GTX 1070 soll in Deutschland etwa zwei Wochen nach der GTX 1080 an den Start gehen und ab dem 10. Juni im Laden stehen.

Beschreibung von

Alle Artikel zu NVIDIA GeForce GTX 1070
  1. Jahresrückblick: GIGA-Redakteure küren ihre Technik-Highlights 2016

    Kaan Gürayer 1
    Jahresrückblick: GIGA-Redakteure küren ihre Technik-Highlights 2016

    In wenigen Stunden ist es soweit: 2016 sagt Tschüss, während wir das neue Jahr Willkommen heißen. Zeit für die GIGA-Redakteure also, die vergangenen 12 Monate Revue passieren zu lassen und sich ihr persönliches Technik-Highlight herauszupicken. 

  2. GPU-Temperatur: Wie heiß darf eine Grafikkarte werden?

    Thomas Kolkmann 1
    GPU-Temperatur: Wie heiß darf eine Grafikkarte werden?

    Unter Spiellast können nicht nur die Finger und der Kopf des Spielers selbst rauchen, sondern unter Umständen auch mal die Grafikkarte. Aber welche Temperatur darf eine Grafikkarte maximal erreichen und ab wann schadet man seinem Grafikprozessor bei zu hohen...