Adonit Writer Plus im Test: iPad-Tastatur und Case in einem

2

Es ist kein Geheimnis, was das Top-Modell unter den iPad-Tastaturen ist: Das Logitech Ultrathin Keyboard. Adonit hat eine Alternative mit einem anderen Konzept namens Writer Plus. Kann diese Tablet-Tastatur mit dem Ultrahin Keyboard mithalten, oder es sogar schlagen?

Writer Plus ist ein Keyboard für das iPad (2. bis 4. Generation). Vor kurzem hat Adonit die deutsche Version mit QWERTZ-Tastaturlayout vorgestellt. Drei Farben (Schwarz, Rot, Türkis) sind erhältlich, der Preis beträgt .
Das Keyboard wird über Bluetooth mit dem Tablet verbunden, das Aufladen erfolgt über USB.

iPad-Tastatur Writer Plus: Hochwertige Materialien

Adonit hat bei den Materialien in die Vollen gegriffen: Alu, Stahl und Wildleder wurden laut Hersteller verwendet. Die Tasten selbst bestehen allerdings aus Plastik. Sie sind relativ klein und leicht aufgeraut, also nicht so glatt wie eine Apple-Tastatur. Das fühlt sich nicht so hochwertig an, wie bei Apple.

Unakzeptabel ist, dass die Leertaste manchmal für eine halbe Sekunde hängen bleibt, bevor sie wieder hervorkommt. Mir ist das allerdings nur bei Ein-Finger-Bedienung passiert, nie bei dem Tippen mit zehn Fingern. Vermutlich ist es ein Verarbeitungsfehler bei unserem Testexemplar.

Funktionsreich: Keyboard, Ständer und Rundumschutz für das iPad

iPad-Case
Adonit Writer Plus ist eine iPad-Tastatur, die das iPad beim Transport schützt. Nicht nur das Display ist abgedeckt (wie bei Logitech), sondern auch die Tablet-Rückseite. Die Kameralinse liegt wie bei vielen Cases frei, um schnell Fotos schießen zu können. Da die Hülle dick ist, liegt sie recht tief im Case und ist gut geschützt.

Apropos dick: An der dicksten Stelle ist ein MacBook Air immer noch dünner als Writer Plus.

Die Smartcover-Funktion schaltet das iPad an und aus. Allerdings liegt die Display-Abdeckung nicht gut auf dem Display, wie das Bild zeigt:

Mit Adonit Writer ist das iPad sehr schnell aufgestellt und einsatzfähig. Aber für ein nobles Produkt wirkt das Schutz-Konzept von Writer Plus noch nicht ausreichend durchdacht.

iPad-Ständer
Im Normalfall stellt man das iPad so auf, dass die Tastatur genau auf der Hülle liegt. Der Winkel ist relativ steil. Wir können die Tastatur allerdings weiter nach vorne ziehen. So bekommen wir einen flacheren Winkel. Wenn die Tastatur nicht mehr plan auf der Hülle liegt, gibt sie beim Tippen stärker nach. Schreiben lässt sich dennoch.

Bluetooth-Tastatur
Ein weiterer Clou von Adonit Writer Plus: Wir können dank Magnet die Tastatur einfach von dem Scharnier abziehen. Somit erhalten wir eine kleine Bluetooth-Tastatur, mit der wir aus der Ferne iPad, Mac, PC, Apple TV oder andere Geräte ansteuern können.

Schnelles Tippen, leichtes Vertippen

Kommen wir zum wichtigsten Punkt der iPad-Tastatur von Adonit: dem Schreiben. Liegt die Tastatur nicht auf der Hülle, sondern abgetrennt auf dem Tisch, ist sie sehr hart. Das mögen manche Vieltipper. Im Normalfall liegt sie ja aber auf der Hülle. Durch diese leichte Dämpfung ist sie weder zu hart, noch zu weich – passt!

Die Tasten sind relativ klein. Nach einer Gewöhnungszeit lässt sich recht ordentlich darauf schreiben, auf jeden Fall schneller und angenehmer als auf dem virtuellen Keyboard. Vorteil (fast) jeder Hardware-Tastatur ist zudem, dass wir leicht an Zahlen und Sonderzeichen gelangen und Tastenkürzel verwenden können.

Dieser Artikel habe ich übrigens mit Writer Plus am iMac getippt. Mein größtes Problem: Die rechte Shift-Taste ist klein und ungünstig angebracht. Man landet schnell in der falschen Zeile, Buchstabensalat ist die Folge. Ebenfalls nicht optimal gelöst: In der Mitte ist (wie auch an den Ecken) ein Abstandshalter, der manchmal stört.

Adonit Writer Plus im Test: Fazit

Adonit Writer Plus bietet einen Mehrwert zur virtuellen Tastatur. Auf dem Konkurrenzprodukt von Logitech (hier das Ultrathin Keyboard im Test) schreibt es sich allerdings besser.

Das Gesamtkonzept aus Tastatur/Hülle/Ständer mag mancher gut finden. Mich hat die Umsetzung nicht komplett überzeugt.

Vorteile

+ iPad und Tastatur sind schnell aufgestellt und einsatzfähig
+ iPad-Rückseite wird geschützt
+ Aufstell-Winkel ist flexibel (in begrenztem Rahmen)
+ Zahlen, Umlaute und Sonderzeichen sind gut erreichbar

Nachteile
- Rechte Shift-Taste liegt ungünstig
- Tasten-Qualität ist mittelmäßig
- iPad Schutzkonzept ist noch nicht ausgereift

Adonit Writer Plus kaufen:

Alternativen:

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz