allocacoc Power Cube: Strom im Quadrat für iPhone und Co

von

Eine neue Steckdosenleiste in Würfelform: Vielleicht nicht unbedingt die revolutionärste Ankündigung, auf die man im Gadget-Kosmos gewartet hat. Und doch, ein Blick auf die Power Cubes von allocacoc weckt Interesse. Was ist das Geheimnis der quadratischen Stromspender aus Holland?

allocacoc Power Cube: Strom im Quadrat für iPhone und Co

Modellvariationen: Kabel, Stecker, USB

Generell hat der interessierte Kunde die Wahl zwischen vier verschiedenen Versionen. Der allocacoc Power Cube Original bietet fünf standardisierte Schuko-Steckdosen und einen Schuko-Stecker. Ihn gibt es auch mit einem zusätzlichen USB-Anschluss – somit können iPhone, iPad und andere per USB mit Strom gespeisten Gerätschaften direkt geladen werden. Laut Distributor (Dr. Bott KG) darf der allocacoc Power Cube Original aufgrund seines unmittelbar verbauten Schuko-Steckers nicht direkt in Deutschland vertrieben werden – es finden sich jedoch genügend Händler in deutschen Landen, die hiervon scheinbar nichts wissen.

Unproblematisch und mit teutonischem Segen ausstaffiert, ist hingegen der allocacoc Power Cube Extended auch hierzulande erhältlich. Diese Version bietet statt eines direkten Schuko-Steckers ein fest integriertes Kabel (1,5 Meter) mit Schuko-Stecker – auch er besitzt fünf Steckdosen, die auf jeder Seite zugängig sind. Ebenso gibt es den Extended Power Cube auf Wunsch mit USB-Anschluss. Beide Versionen der Extended-Variante schauten wir uns näher an.

Praxistest: Bombenfester Halt

Der allocacoc Power Cube zeigt sich sehr flexibel in der Anwendung und bietet mehrere Möglichkeiten. Wer den Steckdosenwürfel nicht fix installieren mag, der legt den Stromspender leger auf den Schreibtisch. Für die Festinstallation findet sich in der Verpackung hingegen noch eine Halteplatte. Diese wird per doppelseitigen Klebepad auf oder unter dem Tisch, alternativ auch vertikal an der Wand befestigt. Letzte Option hat den Vorteil, dass auch wirklich alle fünf Steckdosen zugängig sind. Im Anschluss wird der Power Cube auf eine der Schuko-Steckdosen angebracht und durch eine Drehung fixiert.

Apropos: Wer zusätzlichen Halt einfordert, der kann die Platte mit zwei kleinen Schrauben fixieren. Desgleichen kann die Stromstrippe auf dieselbe Weise für eine saubere Kabelverlegung mit einer Schraube an Tisch oder Wand befestigt werden.

Bildergalerie allocacoc Power Cube

Im Praxistest zeigte sich das Klebepad als sehr bindungsfest – meint, eine Entfernung ist nahezu kaum, oder wenn doch, nur mit erhöhtem Kraftaufwand möglich. Eine spätere Wiederverwendung ist dann nur noch eingeschränkt möglich (siehe Bilderserie). Also: Aufgepasst bei der Platzwahl.

Wer mehr Steckdosen benötigt, erweitert den allocacoc Power Cube Extended mit zusätzlichen Stromwürfeln (Power Cube Original). Doch Vorsicht: Mehr als 2.500 Watt (10A) dürfen die angeschlossenen Geräte dann aber nicht für sich beanspruchen. Die USB-Modelle versorgen nebenbei nicht nur ein iPhone (oder alternative Smartphones), sondern haben auch genug Power für ein iPad (getestet iPad 2, ob auch ein iPad 3 noch versorgt werden kann, konnten wir leider nicht prüfen).

Fazit: Schick und praktisch

Bauhaus statt Baumarkt: Hässliche Steckdosenleisten im Allerwelts-Format verschwinden fortan in der Schublade. Die allocacoc Power Cubes im dezenten Design schauen nicht nur ungewöhnlich aus, sondern sind zudem noch praktisch. Schließlich muss man für den Anschluss von elektronischen Geräten ab sofort nicht mehr unterm Tisch herumkrabbeln. Einziger Kritikpunkt: Den USB-Versionen hätte man gerne noch ein, zwei weitere Anschlüsse spendieren können.

Infos zum allocacoc Power Cube:
Hersteller: Allocacoc bv
Distribution: Dr. Bott KG

Kaufen:

Die beiden Testgeräte wurden uns freundlicherweise von der Dr. Bott KG zur Verfügung gestellt – vielen Dank.

Bilderquellen: allocacoc und GIGA

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 4s, iPhone 3GS, iPhone 5, iPad 3, iPad 1, iPad 2, iPhone 3G, iPhone 4


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz