iPhone 5: Bumper als Ladekabel – Juice up

von

Die Idee hinter Juice up ist im Grunde genommen sehr einfach – einfach genial. Ein Lightning-auf-Lightning-Kabel formt sich zu einem iPhone-Bumper und dient als Starthilfe für stromschwache Gesellen.

iPhone 5: Bumper als Ladekabel – Juice up

Die Problematik ist hinlänglich bekannt. Größte Schwachstelle aller Smartphones ist die Stromversorgung. Auch das iPhone macht hier keine Ausnahme. Nutzt man den digitalen Tausendsassa mit all seinen Features, gehört tägliches (nächtliches) Auftanken zum Pflichtprogramm. Oftmals geht dem iPhone jedoch schon zuvor die Puste aus. Recht unpraktisch ist es, das notwendige Ladekabel und USB-Netzteil ständig bei sich zu haben. Zukünftig könnte Juice up das Dilemma mildern.

Juice Up besitzt zwei Lightning-Anschlüsse, formt sich geschmeidig in Form eines Schutzrahmens (Bumpers) um das iPhone und ist mit der dazugehörigen App in der Lage, die Ladung des eigenes iPhones mit anderen Nutzern zu teilen. Eine tolle Idee. Leider existiert Juice Up derzeit nur in der Fantasie des 3D-Designers Francois Rybarczyk – die rein technische Entwicklungsarbeit wäre demnach noch von anderer Seite zu leisten.

Profitieren könnten davon wohl in absehbarer Zeit auch nur iPhones mit einem Jailbreak. Apple ist sehr darauf bedacht, die Stromabgabe über den Lightning-Anschluss (wie schon zuvor beim Dock-Connector) zu beschränken. Eine Auflage, die seitens der Entwickler nicht einfach zu umgehen ist.

Quelle: FRYZ via Yanko Design.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPhone 5, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz