Gedanken zum Apple-Fernseher: Ganz ruhig bleiben

von

Nach den jüngsten Interviews mit Tim Cook, in denen der Apple CEO zu seinen Plänen im TV-Sektor befragt wurde, brodeln die Töpfe in der Gerüchteküche mal wieder. Geheimnisvolle Andeutungen, ein verschmitztes Grinsen und schon scheint der Apple-Fernseher zum Greifen nahe. Aber womit dürfen wir wirklich rechnen?

Gedanken zum Apple-Fernseher: Ganz ruhig bleiben

Tatsächlich ist die Aussage Cooks natürlich so vage, wie es nur irgendwie geht. Keine Details, keine Geheimnisse und schon gar kein Zugeständnis, dass es schon im nächsten Jahr soweit sei. Statt dessen die gleichen oder ähnliche Phrasen, wie bei diversen Gesprächen in der Vergangenheit.

Verstärktes Interesse“, so das neue Motto zum Thema Apple TV. Immerhin, ein recht großer Sprung von „mehr ein Hobby“, wie es noch vor wenigen Monaten lautete. Doch bevor Gene Munster und andere eifrige Analysten mit ihren nimmermüden Vorhersagen Recht bekommen, dürfte zumindest das nächste Jahr noch insoweit ereignislos ins Land gehen.

Schließlich hat Apple eine Menge zu tun, wenn der TV-Markt wirklich umgekrempelt werden soll. Und nichts weniger erwartet die Welt von einem Fernseher mit dem gewissen Etwas aus Cupertino. Tim Cook und sein Team dürfte ähnliche hohe Anforderungen an sich selbst stellen.

Wie er selbst in den Interviews mit NCB und Bloomberg betonte, ist die Domäne des TV-Geschäfts antiquiert. „Wenn ich den Fernseher anschalte, fühle ich mich 20 bis 30 Jahre in die Vergangenheit versetzt“. Auch deswegen sei es so unheimlich reizvoll, die Konsumenten mit einer Lösung zu überraschen.

„Wir wollen den Menschen etwas bieten, von dem sie noch nicht einmal wussten, dass sie es benötigen“. Nachfrage schaffen, das macht Apple schon seit einer Weile sehr gut.

Allerdings gibt es einige zentrale Fragen, deren Beantwortung einen wie auch immer gearteten Apple-Fernseher verzögern. Da wäre zunächst das Problem, die Inhaltsanbieter von einem Vertriebsmodell zu überzeugen, das sie zum Teil von der Kontrolle über ihr Material entbindet.

Darüber hinaus ist die Form zu klären. Gibt es eine Set-Top-Box, wie das aktuelle Apple TV, mit mehr Funktionen und Inhalten? Wird es einen echten Fernseher mit Apfellogo geben? Beide Varianten haben Vor- aber auch erhebliche Nachteile.

Warum also überhaupt solch vage Andeutungen machen, wenn zumindest in der näheren Zukunft nicht mit einem Apple-Fernseher zu rechnen ist? Darüber spekuliert auch Jean-Louis Gassée und hält Folgendes für wahrscheinlich:

Tim Cook sprach allein deswegen so geheimnisvoll von „Interesse“, weil genau das besteht. Apple werde so lange in Know-How investieren, bis sämtliche Stolpersteine beseitigt wurden und ein Apple TV tatsächlich die Branche revolutionieren kann.

Gene Munster und seine Kollegen müssen sich also aller Wahrscheinlichkeit noch etwas gedulden — aller Aufregung zum Trotz, die immer dann herrscht, wenn ein Apple-Mitarbeiter eine Frage zum Apple TV auch nur höflich abwimmelt.

Bis dahin werde das ehemalige Hobby Stück für Stück optimiert und besser in das Ökosystem aus iOS und OS X integriert. Apple TV spielt vorerst weiter eine Nebenrolle, gibt die Vorlagen für die eigentlichen Stars im Umsatztheater. So könnten separate Apps die Verkäufe von iPhone, iPad und Mac noch stärker antreiben.

Und irgendwann, wenn man die großen TV-Anbieter überzeugen konnte und sich ein Hardware-Modell gefunden hat, das auch Johny Ive und Dan Riccio absegnen, wandelt sich Fernsehen endlich von einer Zeitreise in die 80er Jahre zu einer Erfahrung, die unserem Technologiestand Rechnung trägt.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Apple Fernseher

Weitere Themen: Apple TV, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz