Zeit für einen Apple-Fernseher: Smart TVs werden immer beliebter

von

Plant Apple die Einführung eines eigenen Fernsehers? Entsprechende Gerüchte gibt es seit mindestens vier Jahren, daraus geworden ist bisher nichts. Allerdings könnte die Zeit langsam reif sein: Einer Studie zufolge werden “Smart TVs” zumindest in den USA immer beliebter.

Zeit für einen Apple-Fernseher: Smart TVs werden immer beliebter

Die Marktforscher der “The Diffusion Group” haben in einem Bericht zusammengestellt, wie weit verschiedene Heim-Unterhaltungs-Geräte in US-Haushalten verbreitet sind. 14 Prozent aller Haushalte mit Breitband-Internet-Anschluss verfügten im Jahr 2012 über eine Set-Top-Box wie das Apple TV. Das seien immerhin zwei Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Fast explosionsartig sei allerdings die Zahl so genannter “Smart TVs” gestiegene, also Fernseher, die von Haus aus über eine Internet-Anbindung, Apps und ähnliche “smarte” Eigenschaften verfügen. Im Jahr 2011 seien es nur 12 Prozent gewesen, im Jahr 2012 stolze 25 Prozent. Und immerhin 69 Prozent der Besitzer eines Smart TV benutzten die Internet-Anbindung auch.

Der Markt wächst also ziemlich schnell, und der Trend scheint eher hin zu Fernsehern zu gehen, die die Internet-Anbindung schon von Haus aus bieten. Eben ein solches Gerät wäre auch der Apple-Fernseher, auch “iTV” genannt. Das Gerät soll sich immer wieder dadurch verzögern, dass Apple sich nicht mit Rechteinhabern über die Fernseh-Inhalte einig wird, die das Unternehmen nach eigenen Vorstellungen integrieren möchte. Die Konkurrenz scheint derweil jetzt schon ein Geschäft zu machen.

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz