Apple AirPlay: Audio-Empfänger für Sounddock im Test

|
GIGA-Wertung:
|

Der HiFi Stone S von Dolry ist ein AirPlay-Empfänger, mit dem Du ein Sounddock mit 30-Pin-Adapter aufrüsten kannst. Wir haben uns die Audiolösung von Dolry angesehen.

Apple AirPlay: Audio-Empfänger für Sounddock im Test

AirPlay ist ein Übertragungsstandard u.a. für Musik von Apple. AirPlay nachrüsten – die Idee ist gut. Dolrys erledigt genau dies. Die Einsatzmöglichkeiten und Gründe können zum Beispiel sein:

  • Dein Sounddock hat einen 30-Pin-Anschluss, Dein iOS-Gerät aber bereits Lightning.
  • Du möchtest Musik drahtlos übertragen, Dein Sounddock hat aber kein entsprechendes Modul.
  • Dein HiFi-Gerät bietet nur eine Bluetooth-Verbindung, die Kompression ist Dir hier zu stark.

AirPlay-Empfänger HiFi Stone S konfigurieren

Der HiFi Stone S wird auf den Dock-Anschluss des Audiogerätes gesetzt. Er baut ein direktes WiFi-Netz auf, mit dem das iPhone verbunden wird. Über eine App gibst Du die Zugangsdaten für Dein heimisches Netzwerk ein. So kannst Du die Verbindung über Dein WLAN realisieren.

In den Apps, die AirPlay-Anbindung bieten, wählst Du nun als Empfangsgerät HiFi Stone S (beziehungsweise den Namen, den Du bei der Konfiguration vergeben hast) aus. Und der Musikstream läuft.

Dolry HiFi Stone S in der Praxis

Mit meinem Sounddock daheim lief alles problemlos. Noch lieber wäre mir allerdings gewesen, wenn der Stone auch mit dem iPhone-Anschluss meines Marantz-CD-Players funktioniert hätte. Nichts da, die WiFi-Verbindung wollte nicht so recht laufen. Ist die Energieversorgung zu dürftig? Vielleicht.

Dorly nennt zahlreiche Hersteller, zu denen der HiFi Stone S kompatibel ist. Bei allen Geräten darüber hinaus heißt es: Ausprobieren, und gegebenenfalls wieder zurückgeben.

Im Gegensatz zum HiFi Stone (ohne „S“) kann unser Testmodell, der HiFi Stone S, Internetradio direkt abspielen, ohne Umweg über das iPhone. Dort muss lediglich die Senderauswahl erfolgen. Eine Lösung, die ich durchaus gebrauchen könnte – wenn ich nur meinen Lieblingssender zuordnen könnte. Dort sind aber leider nur asiatische Programme gelistet. Vielleicht entfernt ein App-Update diesen Makel.

Fazit zum HiFi Stone S

Der HiFi Stone S bietet eine ideale Möglichkeit, ein Sounddock mit iPhone-Anschluss (30-Pin) nachträglich mit AirPlay auszustatten. In HiFi-Qualität, ohne Komprimierung wie bei Bluetooth-Lösungen.

Der große Nachteil:  Dolry kostet bald so viel wie ein Apple TV (89 Euro, zum Beispiel ). Wer ein paar Euros zu viel hat und eine unauffällige, kabellose Lösung wünscht, kann getrost zulangen. Gerade für ältere Audiostationen kann das ein sinnvolles Upgrade bedeuten.

Alle anderen müssen wohl doch auf ein Bluetooth-Transmitter zurückgreifen oder holen sich ein AirPlay-Gerät, das nicht weniger kostet, aber mehr bietet.

Da der Direktaufruf von Internetradio ohne iOS-Gerät für Europäer unbrauchbar ist, tut es der etwas günstigere HiFi Stone genauso.

Vorteile
+ sehr gute Qualität
+ WiFi und WiFi direct

Nachteile
- teuer
- Internetradio ohne iOS-Gerät aktuell unbrauchbar

Links:

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: AirPlay


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz