GameStick: Die kleine Android-Konsole - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
0 0.0

Beschreibung

Während OUYA für eine Spielekonsole schon wirklich sehr klein ist, ist der GameStick nicht größer als ein handelsüblicher USB-Stick. Das interessante an diesem Konzept ist, dass die eigentlich Konsole dann im schick gestalteten Controller verschwindet. Wie der Herr im Video sehr passend ausdrückt: “Keine Kabel, keine Schachteln, kein Ärger.”

Anders als OUYA

Natürlich geht die extrem reduzierte Größe auch ein wenig auf Kosten der Komponenten. Während die erste TV-Spielkonnsole mit Android namens OUYA nämlich mit einem Quad-Core Tegra 3 Prozessor ausgestattet ist, findet sich im GameStick „nur“ ein Dual-Core Amlogic Prozessor. Die Version des Betriebssystem ist mit Jelly Bean allerdings auf aktuellem Stand.

Erfreulich dürfte für Interessenten auch der angestrebte Preis für den GameStick sein, denn dieser ist bei gerade einmal 79 Dollar angelegt. Da das Unternehmen Playjam, das hinter dem GameStick steht, das auf Kickstarter gesteckte Ziel von $100.000 mit $500.000 unlängst erreicht hat, könnten bereits im April erste Entwickler-Modelle versendet werden.

Bisher gibt es etwa 200 Android-Spiele, die mittels des GameStick auf einem Fernseher gespielt werden können, da PlayJam aber eng mit Entwicklern zusammenarbeitet, sollten in Zukunft hier noch zahlreiche weitere gute Titel folgen.

Die Dockingstation

Zusätzlich zu dem GameStick gibt es ein optional erhältliches Dock, das es nicht nur ermöglicht, den Controller kabellos zu laden, sondern auch, zahlreiche Peripheriegeräte mit der Android-Konsole zu verbinden.

Außerdem besitzt das Dock einen SD-Slot für Karten mit bis zu 64GB Speicher, 1 Ethernet-Port, 3 USB-Ports und einen HDMI-Port.

GameStick: Technische Spezifikationen

  • Prozessor: Amlogic 8726-MX
  • Arbeitsspeicher: 1GB DDR3
  • Interner Speicher: 8GB FLASH
  • Verbindung: WiFi – 802.11 b/g/n, Bluetooth – LE 4.0
  • Betriebssystem: – Android Jelly Bean
  • Controller - Bluetooth, 4 Modi: icade, Gamepad, Mouse und Keyboard

Es ist auf jeden Fall sehr interessant, was sich da in der Spielewelt derzeit tut, denn mit Konsolen wie OUYA und auch GameStick wird das Spielen mit Konsolen an Fernsehern günstig wie nie zuvor.

Falls ihr daran interessiert seid, PlayJam und den GameStick zu unterstützen, könnt ihr dies auf der entsprechenden Kickstarter-Seite noch bis zum 01.02.2013 tun.

Quelle: Engadget

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!
von

Alle Artikel zu GameStick
  1. GameStick: Neues Teaser-Video zur E3 – mit Ninjas

    Frank Ritter 3
    GameStick: Neues Teaser-Video zur E3 – mit Ninjas

    Lange nichts mehr vom GameStick gehört, dem HDMI-Gaming-Dongle mit externem Controller und Android, der auf Kickstarter sehr erfolgreich war. Zur anstehenden Videospiele-Messe E3 haben die Macher ein neues Werbevideo veröffentlicht, das das Gerät im Ninja-Einsatz...

  2. GameStick: OUYA-Konkurrent im Hosentaschen-Format

    Amir Tamannai 13
    GameStick: OUYA-Konkurrent im Hosentaschen-Format

    Die Android-betriebene OUYA-Konsole nähert sich mit strammen Schritten der Marktreife, da buhlt ein weiteres, ähnliches und doch ganz anderes Konzept auf Kickstarter um die Gunst der Backer: Der GameStick besteht aus einem Speicher-Stick mit Android-OS und HDMI-Ausgang...

GIGA Marktplatz