Die Finger als Telefon, dank Bluetooth-Handschuh (Betthupferl)

von

Mit der Hand telefonieren – im Winter geht das. Zumindest wird es so aussehen, als ob wir in die Finger sprechen, Bluetooth-Handschuhe machen es möglich. Mein heutiges Betthupferl:

Bis zum Winter dauert es (hoffentlich) noch etwas. Nichts desto trotz hat hi-Fun ein neues Handschuh-Modell aus Leder vorgestellt: hi-Call will mobiles Telefonieren bei Minusgraden komfortabel machen. Im linken Handschuh ist ein Lautsprecher sowie ein Mikrofon integriert. Daumen an das Ohr, kleiner Finger vor den Mund, „hallo hallo?!“

Telefoniert wird natürlich immer noch über unser Smartphone, der Handschuh dient sozusagen als Headset. Die Verbindung erfolgt per Bluetooth. Das Telefon kann ständig in der Tasche bleiben, denn natürlich sind auch die Bedienelemente für das Annehmen und Beenden der Gespräche am Handschuh, auf der Rückseite. Hätte der Hersteller doch nur mal das Design etwas dem Material angepasst, sprich: etwas seriöser gestaltet...

Das neue Handschuh-Modell ist erstmals aus Leder. Die Herren-Ausführung gibt es in Schwarz, Frauen wählen zwischen Schwarz und Rot. Mitte September sollen das Gadget für knapp 100 Euro erhältlich sein. Strickhandschuhe bietet die hessische Firma für die Hälfte des Preises.

Weitere Betthupferl von Sebastian:

Fotos: Hersteller

Weitere Themen: Bluetooth


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz