iPad: Zeigt Spypic Kamera-Linse? [Upd.]

Ben Miller
18

Die ersten echten Spypics, welche kurz vor der Keynote Engadget zugespielt wurden, zeigten das iPad montiert in eine Art Diebstahlsicherung. Diese Diebstahlsicherung wies zwei Aussparungen auf, eine am unteren Rand für den Homebutton und eine Oberen. Doch wozu diese obere Aussparung?

Spielt man sich in Photoshop mit Helligkeit und Kontrast des Bildes, lässt sich in dieser oberen Aussparung etwas Kleines, Rundes erkennen. Eine Kamera Linse?

iPad mit Kamera

Zudem ist auf diesen Spypics ausschließlich die 3G-Version zu sehen.

iPad 3G Kamera Linse

Hat Apple wie schon zuvor beim iPod touch Qualitätsprobleme mit den Kameramodulen und verschiebt deshalb den Verkaufsstart des iPad 3G um 30 Tage gegenüber der “normalen” Version?

Ist sich Apple nicht sicher ob diese Probleme rechtzeitig überwunden werden können und kündigte deshalb diese Kamera nicht an?

Kostet NUR das Mobilfunk-Modul wirklich USD 128,-?

Auch im SDK finden sich eindeutige Hinweise auf eine Kamera. So bietet der iPad-Simulator im Adressbuch nicht nur das Aufnehmen eines Kontaktfotos an, FSM hat auch die dazugehörige Kamera-Funktion gefunden.

iPad Camera Support

iPad Kamera Funktion

Zudem wartet die französische Website MacBidouille mit eindeutigen Fotos des iPad-Rahmes auf, welcher oben mittig eine Kamera-Aussparung besitzt.

iPad Rahmen
iPad Rahmen

Kommt die Kamera also oder nicht? Dass diese iPad Generation eine Kamera erhält ist aber trotz all der Hinweise auszuschliessen.

/Nachtrag: Das iPad lässt sich derzeit nicht vorbestellen, da eine Zulassung der US-amerikanischen Telekommunikations- und Regulierungsbehörde FCC noch aussteht. Geschätzte Dauer des Zulassungsvorganges: 1 Monat.

Weitere Themen: Kamera, iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });