iPhone Audio Dock - Unboxing- und Hands-On-Video zum Audyssey Audio Dock

commander@giga
3

Es gibt sie wie Sand am Meer – Audio Docks für iPhone und iPod. Die für den Heimgebrauch bestimmten Beschallungsanlagen für das iPhone gibt es in allen Variationen und Preisklassen. Wir haben uns das kompakte und noch zu bezahlende Audyssey "South of Market Audio Dock" kommen lassen und zeigen es Euch heute in einem Unboxing-Video inklusive Hands-On.

iPhone Audio Dock - Unboxing- und Hands-On-Video zum Audyssey Audio Dock

Es hat einen unendlich langen Namen: Audyssey “South of Market Audio Dock”. Fragt mich aber bitte nicht was das bedeutet. Mich hatten nur die technischen Spezifikationen des Audio Docks aus Amerika aufhorchen lassen. Die kleine Box ist nicht nur ein Lautsprecher, das einen Dock Connector für iPhone und iPod besitzt, sondern es verfügt auch über einen USB-Anschluss, einen Line-in-Eingang, einen Mikrofon-Ausgang und über Bluetooth inklusive A2DP.

Mit dieser Ausstattung lässt sich das Audyssey Audio Dock also als Lautsprecher für Euer iPhone, iPod und iPod touch verwenden, egal ob es eingedockt ist oder per Bluetooth gekoppelt ist. Ihr könnt das Audyssey Audio Dock auch als Freisprecheinrichtung für Euer iPhone verwenden, da es im Gehäuse auch noch zwei Mikrofone enthält, so dass Eure Stimme auch optimal weitergegeben wird. Voraussetzung ist, dass das iPhone per Bluetooth mit dem Audio Dock gekoppelt ist. Nur so kann man das Audyssey Audio Dock als Freisprecheinrichtung genutzt werden. Als Bonus kann man das Audio Dock per Miniklinken-Kabel mit dem PC, Mac oder anderen Geräten verbinden. Sogar die im Audio Dock eingebauten Mikrofone können genutzt werden!

Über das USB-Kabel ist es auch möglich, dass eingedockte iPhone oder iPod mit iTunes zu synchronisieren. Leider lässt sich das Audyssey nicht als USB Soundkarte für den Mac oder PC verwenden. Schade, diese Funktion hätte aus dem Audio Dock einen absoluten Tausendsassa gemacht.

Das Audyssey “South of Market Audio Dock” kostet bei Amazon ca. 349,- Euro. Auf den ersten Blick wirkt der Preis überzogen, aber die Funktionsvielfalt rechtfertigt den Preis. Andere Audio Docks für Apples iPhone und iPod bieten bei weitem nicht den Funktionsumfang des Audyssey “South of Market Audio Dock”.

Was haltet Ihr vom Audyssey Audio Dock? Ist der Preis überzogen oder gerechtfertigt? Findet Ihr den Funktionsumfang des Audio Docks übertrieben oder ist es genau dieser Mix aus Lautsprecher, Bluetooth-Audio-Streaming-Empfänger und Freisprecheinrichtung genau das richtige für Euch? Postet Eure Meinungen hier in die Comments.

Weitere Themen: iPhone