iPhone- und iPad-Bildbearbeitung: Snapseed-App von Nik

Katharina Sckommodau

Die neue Version von Snapseed kommt nun als Universal-App und läuft somit nicht nur auf dem iPad, sondern auch auf dem iPhone und dem iPod Touch. Mit der App gelingen Bildoptimierungen und künstlerische Effekte. Ebenso ermöglicht Snapseed den Austausch der Bilder zwischen mobilen Endgeräten.

Nik ist als Hersteller für hochwertige Photoshop-Plug-ins bekannt. Snapseed* ist eine eigenständige App, die es bislang nur für das iPad gab. Die neue Universal-App läuft nun auch auf dem iPhone und dem iPod Touch und unterstützt alle Multi-Touch-Gesten.

Funktionen

Zu den Basisfunktionen gehört eine Auto-Korrektur, die das Foto analysiert und danach die Farben und die Belichtung korrigiert. Weitere Korrekturen gelingen über die Selektive Anpassung. Hier setzt Nik auf die, aus den Plug-ins bekannten U Point Technologie, bei der Punkte im Bild gesetzt werden, auf die sich in einem bestimmten Radius die gewünschten Änderungen auswirken. Weiter gibt es die Funktion Tune Image, eine Bildabstimmung für Sättigung und Kontrast. Bilder lassen sich mit der App beschneiden, ausrichten und drehen.

Zur kreativen Bearbeitung stellt Snapseed verschiedene Filter bereit. Darunter befinden sich Effekte für Schwarz-Weiß-Bilder, Vintage Films für einen künstlichen Farbstich oder Center Focus, der gezielt Bildbereiche unscharf zeichnet. Drama liefert benutzerdefinierte Effekte, zudem gibt es einen Grunge-Filter und Organic Frames für stilisierte Rahmen.

Neu in Version 1.2

Snapseed ist nun übergreifend kompatibel mit dem iPhone 3Gs und 4, dem iPod Touch der dritten Generation und dem iPod Touch 4 sowie dem iPad. Weiter bietet die neue Version Standard-Bildseitenverhältnisse zum Zuschneiden und zeigt laut Hersteller verschiedene Leistungs-Optimierungen und Erweiterungen.

Ein kostenloses Update*, mit dem eine frühere Version von Snapseed auf allen Geräten genutzt werden kann, steht im iTunes App Store zum Download bereit.

Weitere Themen: Snapseed, Bildbearbeitung, iPhone, iPad