sneakPEEK II: Kombiniertes Composite- und Component-Kabel fürs iPad

Tizian Nemeth

Wer sein iPad, sein iPhone oder iPod touch an den Fernseher anschließen möchte, greift am besten zu einem Composite- oder Component-Kabel: Scosche hat im neuen “sneakPEEK II”-Kabel beide Varianten zusammen gesperrt, wodurch der Anwender immer das passende Kabel dabei hat.

Je nach Fernsehmodell benötigt man normaler Weise entweder ein Composite-Kabel, bei dem ein Videokanal sowie die Ton-Ausgänge für links und rechts vorhanden sind. Oder aber man braucht ein Component-Kabel. Bei diesem gibt es neben den Anschlüssen für den Ton drei Video-Anschlüsse für die Übertragung der farbkodierten Videodaten.

Die Wahl, welches Kabel man benötigt, nimmt Hersteller Scosche dem Anwender nun ab, in dem es beide Versionen zusammen bringt. Während der Wiedergabe über einen Fernseher kann man das Gerät über das beiliegende “Micro-USB auf USB”-Kabel auch aufladen. Das Kabel gibt es für rund 60 US-Dollar, Apples Alternative kosten 49 Euro – allerdings jeweils für Composite*- und Component-Kabel*.

Weitere Themen: iPad