Vergleichsvideos: Neuer iPod touch und iPhone 4

Florian Matthey
9

Nachdem der iPod touch der vierten Generation bei einigen Bestellern eingetroffen ist, mehren sich die Vergleichs-Fotos und Videos zwischen dem jüngsten Touch-Modell und dem iPhone 4. Diese zeigen, dass sich die iOS Geräte doch stärker als auf den ersten Blick voneinander unterscheiden.

Zwar hat Apple den iPod touch in der jüngsten Generation näher an das iPhone heranrücken lassen: Das neue Modell verfügt über zwei Kameras, wobei die Kamera auf der Rückseite nicht an das 5-Megapixel-Modell des iPhone 4 heranreicht. Der vierte iPod touch verfügt allerdings ebenfalls über ein Retina-Display und arbeitet mit Apples A4-Prozessor. In Sachen Arbeitsspeicher liegt er mit 256 Megabyte aber ebenso wie das iPad hinter dem iPhone 4 – letzteres arbeitet mit 512 Megabyte.

Ein Vergleichsvideo des Bildschirms zeigt, dass das Retina Display des iPhone 4 in manchen Belangen trotz gleicher Auflösung deutlich besser ist. Dank ISP-Technologie bietet es auch bei stumpferen Blickwinkeln eine deutlich bessere Qualität.

Weniger auffällig sind hingegen die Qualitätsunterschiede bei der Aufnahme von Videos und der Dauer des Bootvorgangs. Bei den 720p-Videos ist vor allem der dunklere Kontrast der iPod-touch-Aufnahme auffällig. Beim Boot-Test ist der iPod touch sogar mit 26,4 Sekunden geringfügig schneller als das iPhone 4 mit 27,92 Sekunden. Deutlich an der Spitze liegt allerdings das iPad mit 19,04 Sekunden – aufgrund der verschiedenen iOS-Versionen ist dieser Test aber nicht unbedingt repräsentativ.

Weitere Themen: iPhone 4, iPod, iPhone