Test des Kindle Paperwhite: Bedienung

Die Bedienung gleicht seinen Vorgängern. Wer öfter an den Einstellungen etwas ändern will, Bücher wechselt oder andere Aktivitäten plant, sollte zu dem Paperwhite (oder Kindle Touch) greifen. Der Touchscreen erleichtert die Navigation im Gegensatz zum „normalen“ Kindle ungemein. Trotz Verbesserungen benötigt die elektronische Tinte ein bisschen Zeit, bis sie die Eingaben rückmeldet.

Aus der überschaubaren Funktionsvielfalt (aber was soll ein Reader auch alles groß können) ergibt sich eine praktische Übersichtlichkeit. Besonders gut hat Amazon die Synchronisation der Einkäufe auf amazon.de gelöst. Klar, denn schließlich will der Händler doch vor allem über den Verkauf der Inhalte sein Geld verdienen. Geschützte Bücher von Konkurrenzhändlern, ja sogar das gesamte ePub-Format, wird leider nicht unterstützt.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Kindle, Tolino Shine, Amazon


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz