Test des Kindle Paperwhite: Gehäuse und technische Daten

Er könnte schlanker und leichter sein, der Paperwhite. Wem die rund 220 Gramm zu viel sind, muss auf den „normalen“ Kindle zurückgreifen. Die Rückseite ist angenehm gummiert, auf dem Rahmen sind Fingerabdrücke jedoch leicht zu entdecken.

Den MP3-Player hat Amazon gestrichen, folglich fehlt auch der Kopfhöreranschluss. Auch der Speicherplatz ist kein Lob wert, er ist nur zwei Gigabyte groß. Dafür gibt es neue Gimmicks: Wie lange lese ich voraussichtlich noch für das Beenden des Kapitels? Der Kindle zeigt es an.

Zwei Versionen des Gerätes sind erhältlich: Das pure WiFi-Modell, und eine Mobilfunk-Ausführung. Für letztere ist kein Vertrag notwendig, Amazon übernimmt die Kosten für die Einkäufe im Shop und das Laden der Bücher.

Zur genauen Akkulaufzeit haben wir noch nicht genügend Erfahrungswerte. Sind die Drahtlosverbindungen ausgeschaltet, hält er aber tatsächlich recht lange – trotz Licht.

Die Verpackung ist zweckmäßig und umweltfreundlich, der Lieferumfang (Kindle + ein USB-Kabel) spartanisch – aber ausreichend. Weitere Daten zum Kindle Paperwhite haben wir bereits zusammengefasst.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Kindle, Tolino Shine, Amazon

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz