Motorola RAZR HD & RAZR i: Android 4.4 KitKat-Update kommt im Oktober

Andreas Floemer
14

Seitdem Motorola im Mai ankündigte, Updates auf Android 4.4 für die beiden in die Jahre gekommenen Smartphones RAZR HD und RAZR i im Laufe des dritten Quartals freizugeben, ist es etwas ruhiger um diese beiden Software-Aktualisierungen geworden. Doch nun meldet sich der US-amerikanische Hersteller zu Wort und kündigte eine baldige Freigabe an, wenngleich nicht ganz im vorab angekündigten Zeitrahmen.

Motorola RAZR HD & RAZR i: Android 4.4 KitKat-Update kommt im Oktober

Bislang hieß es, dass Motorola die beiden über zwei Jahre alten Geräte noch im dritten Quartal mit der frischen Software bestücken wollte. Allerdings hat es offenbar ein paar Komplikationen gegeben, denn wie der Hersteller am vergangenen Freitag via Facebook verkündete, wird Android 4.4 für das RAZR HD erst Anfang Oktober freigegeben. Das Update für das kompakte Motorola RAZR i (Test) mit seinem Intel-Prozessor kommt etwas später.

(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = “//connect.facebook.net/en_US/all.js#xfbml=1″; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));

Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass diese beiden Smartphones noch ein Update erhalten, denn sie sind bereits im Herbst 2012 vorgestellt worden – zumeist beenden Hersteller schon nach 18 Monaten den Software-Support, oftmals sogar früher. Die beiden Geräte sind etwas jünger als das Samsung Galaxy S3, das wohl zu den beliebtesten Smartphones auf dem Markt zählte. Samsungs Ex-Topmodell ist im Unterschied zu Motorolas Geräten auf Android 4.3 hängen geblieben – zumindest die europäische Variante mit 1 GB RAM. Um nicht nur auf dem Android-Platzhirsch Samsung herumzuhacken: Auch HTCs damaliges Flaggschiff, das HTC One X dümpelt auf Android 4.2 herum, ein Software-Update wird nicht mehr erfolgen.

Besitzer dieser beiden Motorola-Oldies dürfen sich also glücklich schätzen, bald eine Firmware auf ihren Geräten zu haben, die beinahe auf dem aktuellen Stand dessen ist, was Google in seiner Pipeline hat. Ob die Smartphones indes Android L erhalten, ist eher unwahrscheinlich. Sobald die Updates bereitstehen, werden wir selbstredend darüber informieren.

Quelle: Motorola Facebook-Page

Weitere Themen: Motorola RAZR i , Motorola RAZR, Motorola RAZR, Motorola Mobility

Neue Artikel von GIGA ANDROID