Oculus und IndieCade bringen Indieentwickler näher an die neue VR Brille

Martin Zier
5

IndieCade veranstaltet jährlich ein großes Festival für Indie-Spiele, in denen natürlich vor allem eins getan werden darf: Indiegames zocken! Die Veranstalter des Festivals haben sich nun mit Oculus VR zusammengetan und halten im August einen VR Jam ab, das heißt für Indie-Entwickler, dass sie einen Monat lang gegen sämtliche andere unabhängige Entwickler antreten um das beste Indiespiel für die Oculus Rift zu programmieren. Spannend dabei ist, wie viele neue Konzepte dabei entstehen, die später zu einem vollwertigen Spiel werden.

Oculus und IndieCade bringen Indieentwickler näher an die neue VR Brille

Ausgeschrieben ist das Preisgeld auf über 10.000$ für den ersten Platz zusammen mit einem speziellen Event auf der IndieCade 2013. Der VR Jam beginnt am 2. August und endet am 25. August – jeder darf dabei teilnehmen, wenn er kreative Ideen hat, die er gerne in Spiele umsetzen möchte.

Wenn ihr euch fragt, wie das möglich sein soll, da nicht jeder kleine Entwickler sich das teure Testgerät leisten kann, dann hat Oculus VR extra “Playtest Hubs” in großen Städten auf der gesamten Welt aufgestellt, in denen die eigenen Spiele auf der Rift getestet werden können.

(Quelle: Joystiq)

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz