Philips Hue: iOS-App jetzt endlich mit iPad-Support

Florian Matthey
5

Philips Hue, die WLAN-Beleuchtungssysteme von Philips, ermöglichen schon seit einiger Zeit die Kontrolle der Raumbeleuchtung mit einem iPhone. Jetzt bietet die App auch eine iPad-Unterstützung – das war auch höchste Zeit.

Philips Hue: iOS-App jetzt endlich mit iPad-Support

Philips Hue bietet einen großen Komfortgewinn – so das Fazit von GIGA-Redakteur Sebastian, der das System im letzten Jahr intensiv testete. Drahtlos lässt sich einstellen, welche Helligkeit und welche Farbe die Zimmerbeleuchtung haben soll. Wobei es auch einige Nachteile gibt – zum Beispiel ein „Fiepsen“ der Lampen.

Ein Nachteil war auch: Bisher gab es keine iPad-App. Dank Anbindung an Apples HomeKit-Schnittstelle ist zwar seit einiger Zeit eine Bedienung über die „Home“-App des iPhone und iPad möglich; die Philips-eigene App unterstützte hingegen nur das iPhone und die Apple Watch. Angesichts dessen, dass es doch gerade praktisch ist, die Beleuchtung bequem vom Schreibtisch aus zu steuern, dürften einige iPad-Besitzer eine App-Version für ihr Tablet vermisst haben.

philips hue ipad

Philips schafft jetzt mit der neuen Version 2.6.0 der App Abhilfe: Diese bietet erstmals eine iPad-Unterstützung. Außerdem gibt es eine verbesserte Kompatibilität zu iOS 10, eine Unterstützung von 3D Touch auf dem iPhone 6s und iPhone 7 und eine verbesserte Anpassbarkeit von „Szenarien“.

Philips Hue
Preis: Free

Weitere Themen: Apple iPad Pro 12,9 Zoll, Apple iPad mini 4, iOS

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });