Nach Monaten des Vorgeplänkels bringt Sony die PlayStation VR am 13. Oktober in den Handel. Im Rahmen der IFA 2016 hatten wir die Gelegenheit, das Virtual-Reality-Headset vor laufender Kamera vorab auszuprobieren. So viel vorweg: ein vielversprechendes Konzept, dessen Potenzial aber noch nicht vollends ausgeschöpft ist.


Der Kollege Marco hat sich ein wenig in der virtuellen Realität entspannt und zeigt sich durchaus angetan, von der neuen PlayStation VR. Die Immersion scheint Sony gelungen zu sein und in ersten Arcade-Spielen zu überzeugen. Zu kritisieren gibt es, zumindest bei den in Berlin verfügbaren Demonstrationen, die doch eher schlichte Grafik. Laut Sony sollen bis zum Marktstart zwar 12 Spiele bereitstehen und weitere schon in der Pipeline sein, jedoch bleibt vorerst abzuwarten, ob es auch umfangreiche Games in die virtuelle Realität schaffen.

Wie eingangs erwähnt, ist die PlayStation VR ab dem 13. Oktober in Deutschland erhältlich und kann nur mit der PlayStation 4 und PlayStation 4 Neo genutzt werden. Der Preis für das Headset liegt bei 399 Euro – ein durchaus teurer Spaß. Für die Bedienung gibt es zudem die Playstation-Move-Controller, die im 2er-Pack rund 80 Euro kosten.

PlayStation VR bei Media Markt kaufen *

Ihr wollt keine News zur IFA 2016 verpassen und immer auf dem neuesten Stand bleiben? Auf unserer Sonderseite zur IFA 2016 findet ihr alle wichtigen Produktneuheiten und jede Menge frischer Videos zur Berliner Funkausstellung.

Folgt GIGA TECH auf Facebook, YouTube, Google+ und Twitter.

Umfrage: Wirst du dir eine VR-Brille kaufen?

2016 ist das Jahr der <a href="http://www.giga.de/zubehoer/htc-vive/specials/htc-vive-vs.-oculus-rift-welche-vr-brille-besser/">VR-Brillen</a>: Oculus Rift, PlayStation VR, HTC Vive & Co - der Weg wird schon recht bald in die virtuelle Realität führen. Doch... bist du eigentlich auch dabei? Erzähl uns in der Umfrage, ob du dir auch eine Brille holst und was du damit anstellen wirst.

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link