Kinect - Meinungen zum Preis

Leserbeitrag
12

Kurz nach der offiziellen Ankündigung des Preises von Kinect (hier)haben sich diverse Analysten zu Wort gemeldet.

So sagt EEDAR Analyst Jesse Divnich, dass der Preis für Kinect gerechtfetigt sei. Er denkt, dass die Bewegungssteuerung immer noch großes Verkaufspotential hat. In der Vergangenheit hätten z.B. auch ebenfalls teure Band Kits sehr häufig verkauft. Dazu kommt, dass diese nur für Musikspiele bestimmt seien, Kinect aber alle Spektren umfasse.

”Kinect should not be viewed as a typical video game peripheral that is retired from one’s active playlist after 90 days, but rather a consumer enabling device that has the potential to revolutionize the way we interact with all forms of media on a daily basis. It’s crucial to rekindling the energy among the casual and mainstream audience, the same audience that has exacerbated software revenue declines since 2009.”(Auf der nächsten Seite gehts weiter!)


Natürlich steht auch ein Statement von Wedbush Morgan Analyst Michael Pachter zur Verfügung.Dieser sieht die Sache jedoch anders. Kinect sei für die Hardcore-Gamer einfach abschreckend teuer. Er denkt, dass das Gerät einigermaßen erfolgreich sein wird, jedoch ohne die Dominanz von Nintendos Wii zu gefährden. 2-4 Millionen Verkäufe werden zu beginn auf Core-Gamer anfallen. Weiterhin spekuliert er über eine mögliche Preissenkung:

”The Kinect bundle costs only $100 more than the cost of a standalone console, so they can afford to sell Kinect for $100. The takeaway is that if they can afford to cut price on the nconsole and to bundle Kinect for $100 more, we could see a $349 bundle next year.I don’t see a meaningful threat to the Wii at these prices. The all-in cost of the arcade bundle is $299, still $100 above the Wii, although some people will find that attractive. The all-in cost of the PS3 plus a complete Move package is $479; $399 for the PS3, game, Move and Eye, another $80 for an extra Move and a sub-controller. At this price, it’s not particularly competitive with the Wii.”(Auf der nächsten Seite gehts weiter!)

Microsofts Aaron Greenberg denkt hingegen, dass Kinect eine deutlich bessere Alternative zu Move ist. ” Im Vergleich zur Konkurrenz befinden wir uns in einer sehr zu beneidenen Situation”, so der Product Director. Weiterhin sei die Anschaffung Kinect´s deutlich lohnenswerter.

”If you think about the console bundle as a standalone, what you have to keep in mind is, when you get the console and the sensor and the game, when you add another player to that experience you don’t have to buy another wand, another controller, another Nunchuk… It’s all included in the experience.”

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz