Kinect - Microsoft erhöht die Verkaufsprognose

Leserbeitrag
4

Bei Microsoft scheint man immer mehr Vertrauen in die Bewegungsteuerung Kinect zu gewinnen. So korrigierte Senior Vice President Don Mattrick nun die Verkaufsprognose nach oben.

Nachdem man zuvor von ca. 3 Millionen abgesetzten Einheiten zum Weihnachtsgeschäft ausging, erwartet man nun 5 Millionen Verkäufe der Xbox 360 Peripherie.

In den USA erscheint Kinect bereits morgen, hierzulande muss man noch bis zum 10.November warten.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz