Kinect - Microsoft über Object-Scanning und Controller

Leserbeitrag
3

Bei der Ankündigung von der Bewegungstechnologie Kinect sagte man, dass man jedes beliebige Objekt von der Kamera scannen und ins Spiel übertragen lassen kann, wozu man schon lange nichts mehr gehört hat.

Nun äußerte sich Creative Director Kudo Tsunoda in einem Interview zu diesem ”Object-Scanning” und sagte, dass die bisherigen Titel dieses Feature noch nicht nutzen, wobei es aber durchaus möglich ist und in Zukunft einige Spiele mit dieser Funktion erscheinen sollen.

Darüber hinaus äußerte er sich auch zum Thema Kinect und Controller, da man immer vermehrt von der Core-Spielergemeinde zu hören bekommt, die Technologie sei nur auf Casual-Spiele ausgelegt. Doch Tsunoda sagte, dass eine Kombination aus Kinect und Controller alles andere als unrealistisch ist und man definitiv nicht das Ziel verfolgt die Eingabegeräte komplett zu verdrängen.

Somit kann man durchaus hoffen, dass ein Spiel für die Hardcore-Zocker mit entsprechendem Zubehör erscheinen wird.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz