Kinect - Sony: "Kinect ist ziemlich untypisch für Microsoft"

Leserbeitrag
10

Nachdem Anton Mikhailov, Mitarbeiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Sony, zuletzt verlauten ließ, dass PlayStation Move besser für ein Star Wars-Spiel geeignet ist als Kinect, sagte er jetzt, dass er überrascht von der Kinect-Entwicklung durch Microsoft sei. Laut Mikhailov ist das Gerät untypisch für Microsoft.

”Ich weiß nicht, wieso sie Kinect gemacht haben. Es erscheint mir sehr untypisch für Microsoft, um ehrlich zu sein.”

Er glaubt außerdem noch, dass die Kamera um einiges teurer gewesen sein könnte, als sie möglicherweise sollte.

”Bei unseren Untersuchungen dachten wir eigentlich der Sensor könnte günstiger zu haben sein, aber zur gleichen Zeit, während wir mit diesen Unternehmen verhandelten, waren sie vordergründig nicht immer ehrlich. Sie mögen ja sagen, die Kosten seien X und X hoch, aber dann sagen sie schon wieder: ’Wir haben da noch diesen Chip hier, der da rein muss!’. Und am Ende sind die Kosten drei oder vier Mal so hoch”, so Mikhailov.

 

Weitere Themen: Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz