Rare - "Kinect funktioniert auch in kleinen Räumen"

Leserbeitrag
1

Der Spielentwickler Rare, der sich unteranderem mit der Software-Erstellung für Microsofts neue Bewegungsteuerung beschäftigt (s.Kinect Sports), ließ nun verlauten, dass Kinect auch in kleinen Räumen funktioniert. Berichte nach denen es nur möglich sei die 3D Kamera ordnungegemäß zu betreiben, wenn man mindestens 6 Fuß (ca. 1,80 Meter) von dieser entfernt sei, seinen ohne jeglichen Gründe in die Öffentlichkeit ”geblasen worden”.

”Menschen, die in kleinen Räumen leben, müssen sich keine sorgen machen”, Rare Senior Engineer Nick Burton

Wenn man natürlich nur ein paar Zentimeter vor dem Fernsehen stehen würde sei die Kamera  nicht in der Lage den kompletten Körper zu erfassen, dann müsse man ein Stück zurück weichen. Generell konfiguriere sich die Kinect-Sensorleiste allerdings selbst, direkt nach dem Start und ohne manuell einzustellende Optionen.

Weitere Themen: Rare

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz