Kinect: Japan bevorzugt Move

Steven Drewers

Wir haben bereits über die offensichtliche Vorherrschaft von Microsoft’s Kinect gegenüber Sony’s Move in Nordamerika, sowie Europa berichtet. Seit kurzem ist die Bewegungssteuerung Kinect auch in Japan erhältlich.

Eigentlich müsste man ja aufgrund der Mentalität davon ausgehen, dass Kinect in Japan gut ankommt. Das Gegenteil hat jedoch die Release-Party gezeigt. Mit läppischen 150 Besuchern ist sie schlichtweg gefloppt und die großen Menschenmassen in Akibahara mieden das Event. Die Veranstalter sind enttäuscht.

Hier zeigt sich wieder einmal welchen Einfluss Sony im Land der aufgehenden Sonne hat. Auch wenn das ehemals als “Projekt Natal” bekannte Pendant zu Sony’s Move in der restlichen Welt gute Verkaufszahlen einfährt, scheint der Erfolg in Japan vorerst auszubleiben.

Zwar gibt es noch keine offiziellen Zahlen aus Japan, dennoch ist aber nicht mit einem plötzlichen Boom zu rechen. Bleibt abzuwarten, was Microsoft dazu zu sagen hat und – vor allem – was sie sich noch einfallen lassen.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz