Nintendo 3DS - Alle Daten im Ueberblick

Leserbeitrag
4

Vor wenigen Minuten hat Nintendo auf der E3 Pressekonferenz den Nintendo 3DS offiziell vorgeführt.

Das kleine Kästchen ähnelt dem ”normalen” DS stark. Zuerst fällt der 3,5 Zoll Breitbildschirm auf. Dieser ermöglicht die darstellung von 3D-Inhalten ohne 3D-Brille. Die Stärke des 3D Effekts lässt sich mit einem Schieber regulieren bzw. deaktivieren. Der 3DS besitzt 2 Außenkameras für die Aufnahme von 3D Bilder und eine Innenkamera. Als Eingabemittel dient ein Touchscreen in der Größe des DSlite/DSi der kein 3D Darstellen kann. Zudem ist ein analoger Slider sowie ein Neigungs- und Bewegungssensor mit an Bord.

Nintendo setzt diesesmal auch auf Multimedia. So ist es möglich Filme von Disney, Warner und co. in 3D anzusehen.

Der Nintendo 3DS soll besser mit anderen Nintendo 3DS Systemen kommunizieren und scannt die Umgebung nach Spielpartnern automatisch. Auch die Onlineverbindung soll verbessert werden.

Grafisch ist der 3DS weiterentwickelt worden, diese reicht jedoch nicht um der Xbox 360 das Wasser zu reichen. Es wird sogar spekuliert, dass der neue Handheld nichteinmal an eine PSP herankommt.

Als Demonstrationstitel wurde das Spiel gezeigt, das unter dem Arbeitstitel Project Sora bekannt war. Dieses Game entpuppte sich als ein neues Kid Icarus! Der offizielle Titel ist ”Kid Icarus – Uprising” und ist einer der Launchtitel des 3DS.

Doch es gibt auch 3rd Party Games, unter anderem von Capcom mit ”Resident Evil”, Konami mit ”Metal Gear Solid”, Ubisoft mit ”Assassin’s Creed”, THQ mit ”Saints Row”, Warner, Namco Bandai, Square Enix, u.v.m.

Der 3DS ist kompatibel zu allen Nintendo DS und Nintendo DSi Spielen.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz