Nintendo 3DS - Der Kampf gegen illegale Flashcards

Leserbeitrag

Der Nintendo 3DS, der am 25. März in Deutschland erscheinen wird, soll sich anscheinend merken können ob ein Spiel auf Flashcards, wie z.B. R4, gespielt wurde. Ist dies der Fall, soll es der 3DS Nintendo ermöglichen, das benutzte Gerät zu lokalisieren, und es daraufhin durch ein Systemupdate zu sperren und damit nicht mehr benutzbar zu machen. Dies meldete der japanische Shop Enterking: ”Wenn Sie Equipment nutzen, das illegal ist oder von Nintendo nicht akzepiert wird, besteht die Möglichkeit, dass der Nintendo 3DS durch ein Systemupdate nicht mehr bootfähig ist.

Nintendo kämpft bereits seit Jahren bislang erfolglos gegen die Flashcards, die es dem Benutzer ermöglichen, Raubkopien von Spielen auf seine Flashcard zu übertragen und so kostenlos auf den Konsolen zu spielen.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz