Nintendo 3DS - Empfängt auch Daten wenn er nicht aktiv genutzt wird

Leserbeitrag
2

Auf der diesjährigen Videospielmesse E3 hat Nintendo den neuen Handheld Nintendo 3DS vorgestellt. Der kommende Handheld soll mit einer verbesserten Funktion zur kabellosen Kommunikation ausgestattet sein, dies verriet Satoru Iwata, der Präsident von Nintendo. Wenn das Gerät nicht aktiv genutzt wird, soll es trotzdem möglich sein, Daten zu empfangen. Dadurch entstehen keine Wartezeiten für die Spieler, wenn sie zum Beispiel Spiele herunterladen.

So äußerte sich Satoru Iwata:

”Wir denken, dass die Veröffentlichung neuer Hardware ein guter Zeitpunkt für eine dramatische Verbesserung dieser Situation sein kann. Zusätzlich zur Funktion der 3D-Grafiken ohne 3D-Brillen wird der Nintendo 3DS auch mit verbesserten kabellosen Kommunikations-Funktionen ausgestattet sein. Der Nintendo 3DS wird verschiedene Informationen automatisch empfangen können, wenn es eine Chance zur Kommunikation gibt. Das funktioniert sogar wenn der User das Gerät nur mit sich herum trägt, und selbst nicht aktiv tätig wird, indem er etwa den 3DS aufklappt. Indem wir den Nintendo 3DS mit solch einer Funktion ausstatten, können wir nun unser Geschäft mit der digitalen Distribution ausweiten.”

 

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz