Nintendo 3DS - Keine Chance für Flashkarten

Leserbeitrag
5

Nintendo will wohl stärker gegen Flashkarten und Raubkopien vorgehen. Dies geht aus einer Warnung des japanischen Shops Enterking heraus, der meldete, dass wenn eine Flashkarte benutzt werden würde um eine Raubkopie zu spielen, der Nintendo 3DS dies merken würde. Daraufhin würde der 3DS durch ein Systemupdate auch nicht mehr bootfähig sein. Die Garantie für das Gerät würde dadurch auch verfallen. Nintendo erhofft sich dadurch, Benutzer dieser Karten ”auszusperren”. Nach dem Erscheinen des 3DS in Japan seien bereits einige Flashkarten auf den Markt gekommen und das bereits am ersten Tag.

Nintendo kämpft bereits seit Jahren gegen illegale Flashkarten, wie z.B. R4. Dies bislang aber erfolglos.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz