Nintendo 3DS - Nintendo: "3DS ist keine Antwort auf das iPhone"

Leserbeitrag
3

Letzte Woche stellte Nintendo auf der E3 den neuen Handheld Nintendo 3DS vor. Dieser soll noch in diesem Fiskaljahr erscheinen und verfügt das stereoskopische 3D. Viele Leute brachten nun den neuen Handheld mit dem iPhone in Verbindung, da beide diverse Gemeinsamkeiten in der Zielgruppe haben.

Von solchen Gedankengängen möchte man bei Nintendo nicht hören.

Satoru Iwata, der Präsident von Nintendo, hat sich hierzu geäußert:

”Wenn manche Leute meinen, dass der Nintendo 3DS eine Antwort auf das iPhone sein soll, dann können wir das nicht ändern. So etwas war nie unser Ziel, auch wenn es vielleicht nahe liegen würde. Aber wir denken in einem breiteren Rahmen und versuchen, uns nicht von der Konkurrenz beeinflussen zu lassen. Stattdessen werfen wir einen Blick auf verschiedene Extras der Konkurrenten und stellen fest, dass man mit diesen Gefahr läuft, den Kunden die Zeit zum Spielen zu nehmen.”

”Anstatt uns an Sony, Microsoft oder Apple zu orientieren, versuchen wir, uns auf unsere eigenen Stärken zu konzentrieren. Welche Konzepte und Erfahrungen können wir als Entwickler beziehungsweise als Firma kreieren, die nur Nintendo auf die Beine stellen kann? Das Ergebnis ist der Nintendo 3DS. Seht ihr diesen wirklich als Antwort auf das iPhone, dann stellt er eine Antwort auf die versammelte Konkurrenz dar.”

Weitere Themen: iPhone, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz