Nintendo - setzt trotz des 3DS ebenfalls auf 2D

Leserbeitrag
4

Obwohl Nintendos neuer Handheld, der Nintendo 3 DS, den Schwerpunkt auf stereoskopisches 3D setzt, soll die 2D-Darstellung von Spielen keinesfalls vernachlässigt werden.

Dies wurde erst kürzlich von Shigeru Miyamoto, dem Hauptmanager von Nintendo, bekannt gegeben. Demnach wolle man neue 3D-, aber auch 2D-Abenteuer mit Mario als Protagonisten realisieren.

Mit Super Mario 64 habe man die Zielgruppe arg eingeschränkt, weshalb man in Zukunft sowohl auf 3D, als auch auf 2D setzen werde, da beide ihren eigenen Reiz versprühen.

Man darf also gespannt sein, wann man den roten Klempner wieder durch viele verschiedene Level begleiten kann.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz