Nintendo 3DS - Friend-Code-Verbesserung: Immer noch nicht perfekt

Steven Drewers

Momentan läuft Nintendo’s offizielles Live-Event zur Präsentation des Nintendo 3DS mit all seinen Features und Neuerungen. Wie vor wenigen Minuten bekanntgegeben wurde können wir uns auch auf eine nette Verbesserung einstellen, was den Freind-Code angeht.

Der Friend-Code wird mit dem Nintendo 3DS nicht mehr an die Software gebunden sein. Zusätzlich wird man nur noch einen einzigen für alle möglichen Funktionen benötigen. Außerdem wird man ihn nur ein einziges mal eingeben müssen. Damit ist es aber immernoch ein weiter Weg bis zur idealen Lösung, die Microsoft mit Xbox Live hervergebracht hat, aber immerhin schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Damit ist es schließlich auch möglich, sich auf einer anderen konsole anzumelden und Zugriff auf alle Features zu haben. Ein Handheld-übergreifender “Nintendo-Account” wie viele ihn sich wünschen, steht also noch in der Sternen.

Übrigens: Wenn ihr euren Nintendo 3DS bei euch tragt und zufällig einem anderen 3DS-Besitzer über den Weg lauft, werden eure Miis, sowie z.B. Informationen über euer letztes gepsieltes Game ausgetauscht.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz