Nintendo 3DS - Handheld verkauft sich 4 Millionen Mal in den USA

Maurice Urban
3

Das Jahr 2011 ist zu Ende und für Nintendo wird es Zeit, einmal Bilanz zu ziehen. Das japanische Unternehmen veröffentlichte jetzt die Verkaufszahlen für seine Geräte.

Nintendo 3DS - Handheld verkauft sich 4 Millionen Mal in den USA

Allein in den Vereinigten Staaten konnte Nintendo im Jahr 2011 so mehr als 12 Millionen Hardware-Einheiten verkaufen. Rund 4,5 Millionen Verkäufe entfallen auf die Wii, der 3DS ging circa 4 Millionen Mal über den Ladentisch und vom Vorgänger wurden immerhin noch 3,4 Millionen Einheiten verkauft. Insgesamt kommt der DS somit auf 51 Millionen Verkäufe.

Zudem wurden Mario Kart 7 und “Super Mario 3D Land”, sowie The Legend of Zelda: Skyward Sword jeweils über 1 Million Mal in den USA abgesetzt. Scott Moffitt, EVP of Sales and Marketing bei Nintendo of America:

“Eines der stärksten Software Line-Ups in unserer Geschichte verhalf Nintendo zu einem großartigen Weihnachtsgeschäft und der Beendigung von 2011 mit Volldampf. Die Aussicht für 2012 ist extrem vielversprechend.”

Dieses Jahr wird Nintendo nicht nur sein 3DS Line-Up erweitern, sondern mit der Wii U auch eine neue Konsole auf den Markt bringen.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz