Wochen-Rückblick - Das sind die Highlight-News der vergangenen Woche

commander@giga
2

(Jens) Eine spannende Woche ist vorbei. Heute wollen wir einmal die wichtigsten Meldungen der letzten Tage zusammenfassen. Welche News sollte man nicht verpasst haben? Was hat unsere Gamer-Herzen am meisten bewegt?

Wochen-Rückblick - Das sind die Highlight-News der vergangenen Woche

3DS – Der Star der Woche

Anfang dieser Woche vermeldete die BILD-Zeitung, dass der Nintendo 3DS angeblich am 11. November in Japan erscheinen werde. Obwohl es auch schon vorher jede Menge Gerüchte um einen baldigen Release im fernen Osten gab, musste die BILD schon zwei Tage später ihre Meldung selber dementieren. Denn Nintendo hielt am Mittwoch in Japan eine Pressekonferenz ab, auf welcher das Unternehmen den offiziellen Erscheinungstermin für den neuen Handheld mit 3D-Funktion offenbarte: So wird das Gerät in Japan am 26. Februar 2011 zu einem Preis von 25.000 Yen erscheinen. Für Europa und Nordamerika ist ein Release im März geplant. Ein genauer Termin sowie Preis stehen jedoch noch nicht fest.

Doch es gab nicht nur Infos zum Termin und Preis, denn es wurden auch einige Features des 3DS enthüllt. Zum einen wird man, wie bei der Wii, eigene Mii’s erstellen können, wobei man auch dank der eingebauten Kamera sich fotografieren und sein Gesicht zum Mii umformen lassen kann. Diesen kann man dann auch als QR-Code abspeichern und ausdrucken oder auch im Internet veröffentlichen, sodass andere User diesen fotografieren können und somit selbst als Mii erhalten. Dank des Tag-Modus kann man die kleinen Männchen aber auch drahtlos von Gerät zu Gerät transportieren.

Dieser Tag-Modus ist übrigens stets aktiviert, auch wenn der 3DS abgeschaltet ist. Dadurch werden jederzeit Daten ins Internet oder an andere Exemplare des Handhelds gesendet. Dieses Feature wird auch in dem ein oder anderen Spiel Verwendung finden.

Neben den Mii’s findet aber noch ein Wii-Feature den Weg auf die portable Konsole, nämlich die Virtual Console. Darüber wird man sich alte Game Boy- und Game Boy Advance-Klassiker herunterladen und in einer 3D-Version spielen können. Zudem wird das Gerät über eine “Home”-Taste verfügen, um Spiele zu pausieren und andere Funktionen des Systems nutzen zu können. In Japan wird es außerdem möglich sein, über den Dienst Fuji TV sich Videos in 3D anschauen zu können.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz