Anno 1701 DS und Death Jr. 2

Leserbeitrag
49

(Felix) Heute am Handheld Monday haben wir es geschafft einen Gast in unser Studio zu zerren. Dieses Mal ist es Thorsten Röpke von Keen Games, seines Zeichens Game- und Leveldesigner von "Anno 1701" für den DS. Außerdem reichen wir Gevatter Tod die Hand. Oder um genau zu sein, seinem Sohn um den sich in "Death Jr. 2" für die PSP alles dreht.

“Schaffe schaffe, Häusle baue” wird ja immer als typisch deutsche Tugend betitelt. Und wer diese Tugend ausleben möchte kann dies auch bald auf dem Nintendo DS tun. Am 8. Juni kommt “Anno 1701″ für Nintendos portable Konsole mit den zwei Bildschirmen auf den Markt. Thorsten Röpke zeigt uns heute schon einen kleinen Teil der Wirtschaftssimultation. Die Spielmechanik wurde gestrafft und natürlich auf die Steuerung per Stylus ausgelegt. Tüftelstrategen und Liebhaber vom Sandkastenprinzip dürfen sich freuen.

Außerdem hüpfen und kämpfen wir uns noch ein wenig durch “Death Jr. 2″. Der erste Teil sorgte bereits vor Release für jede Menge Furore wegen der wirklich hübschen 3D Grafik. Auch Teil 2 sieht wieder toll aus. Aber leider hat die Fortsetzung auch ein paar Macken des Vorgängers übernommen. So sorgt die Kamera immer noch für Frustmomente. Ob das Spiel Euch zusagt, seht Ihr heute Abend in der Sendung.

Weitere Themen: Anno 1701

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz