Brothers in Arms DS und Zelda Phantom Hourglass Movies

Leserbeitrag
55

(Felix) Heute haben wir uns den DS geschnappt und werfen einen Blick auf neue Titel. Zum einen zocken wir eine Runde "Brothers in Arms DS" aus dem Hause Ubisoft, zum anderen schauen wir uns ein paar "Zelda Phantom Hourglass" Movies an.

Brothers in Arms DS und Zelda Phantom Hourglass Movies

Auch wenn der DS nicht die Hardware-Power der PSP hat, hat sich Ubisoft dazu entschlossen die “Brothers in Arms”-Serie für Nintendos Handheld umzusetzen. Allerdings ist daraus kein Ego-Shooter geworden, sondern ein Third-Person Actionspiel. Macht aber nichts. Thematik ist immer allerdings immer noch dieselbe. Mit ein paar Mannen kämpft Ihr Euch durch den Zweiten Weltkrieg. Drei Kapitel die jeweils in mehrere Level unterteilt sind warten dabei auf Euch. Neben den üblichen “Renn von Punkt A nach Punkt B und erledige dies und das”-Missionen gibt es auch Level die Euch einen Panzer oder einen Jeep fahren lassen. Hin und wieder muss auch mal ein stationäres Geschütz bedient werden. Im Großen und Ganzen bekommt Ihr das was man aus dem Bereich gewohnt ist. Leider fehlt aber das Feature das die Serie so bekannt gemacht hat: Die Befehlsherrschaft über die eigenen Kameraden. Leider ist es nicht möglich diese zu kommandieren und so das gewohnte flankieren einzusetzen.

Steuerungstechnisch wird sehr viel auf den Touchscreen gesetzt. Mit dem Stylus schaut Ihr Euch um, ladet nach und zoomed beim Zielen ran. Mit dem linken Schulterknopf wird geballert und mit dem Steuerkreuz bewegt. Auch das funktioniert recht gut zumindest wenn man kleinere Hände hat. Bei größeren kommt es schon mal zu einer krampfhaften Haltung.

Optisch ist das Spiel auf jeden Fall beeindruckend für DS Verhältnisse.

Außerdem schauen wir heute auch noch jede Menge Movies zu “Zelda Phantom Hourglass” an und sinnieren über diese göttliche Serie.

Weitere Themen: The Legend of Zelda: Phantom Hourglass

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz