Handheld Monday: Software Einerlei für den DS - Handheld Monday: Software-Vielerlei für den DS

Leserbeitrag
128

(Felix/Colin)Diese Woche können wir auch nicht mir der PSP beglücken weil noch kein neues Firmware-Update für unsere Abgreifstation eingetroffen ist. Deswegen gibt es heute nur den DS. Zwei Titel sorgen auf Nintendos Handheld für Spiel und Spaß: Könige der Wellen und Nervous Brickdown.

Handheld Monday: Software Einerlei für den DS - Handheld Monday: Software-Vielerlei für den DS

Den Anfang macht “Nervous Brickdown”. Bei dem Geschicklichkeitstest aus dem Hause Eidos handelt es sich im Kern um einen “Breakout/Arkanoid”-Klon erster Kajüte. Am unteren Bildrand bewegt Ihr eine Plattform hin- und her und schlagt damit eine Kugel empor. Sobald Ihr mit dieser alle im Level befindlichen Steine weggeballert habt, geht’s in die nächste Stufe – so weit, so gut.

Mit einem simplen Neuaufguss des Klassikers speisen uns die Entwickler allerdings nicht ab. Stattdessen haben die Macher richtig tief in die Ideenkiste gegriffen. Die neun thematisch unterschiedlichen Welten reizen das Konzept nämlich voll aus. So steuert Ihr statt der Plattform etwa mal ein Raumschiff, dass zwischen den Kugelrampelaktionen per MG feindliche Raumschiffe vom Himmel ballert oder per Sperrlaser die Kugel in bestimmte Richtungen manövriert. Ein anderes Mal dient die Plattform als U-Boot, das von Plattformen stürzende Männchen auffängt.

Coolerweise kommt dabei nicht nur der Touchscreen zum Einsatz sondern auch das Micro. So pustet Ihr etwa in Letzteres, um die Flugbahn der Kugel zu beeinflussen. Mit dem Stylus erzeugt Ihr wiederum Blubberblasen unterhalb der Plattformen, welche sich alsdann neigen und angesprochene Männchen herunter schubsen. Alles in allem bietet “Nervous Brickdown” mit neun Welten, 130 Levels und pfiffigen Boss-Kämpfen überraschend clevere Unterhaltung – empfehlenswert!

Könige der Wellen
Aus irgendeinem Grund liebt die ganze Welt Pinguine. Zuerst gab es die Dokumentation “Die Reise der Pinguine”, dann den Computeranimationsfilm “Happy Feet” und jetzt das Gegenstück “Könige der Wellen”. Natürlich erwartet uns auch bei letzten Film das passende Spiel. Verantwortlich dafür ist dieses Mal Ubi Soft.

Hinter dem Titel versteckt sich ein kleines spaßiges Rennspiel das eine Art Mario Kart auf dem Wasser ist. Mit Eurem Surfboard rast Ihr über verschiedene Strecken, sammelt Items ein und beschießt damit Kollegen um dann hoffentlich auf Platz 1 zu landen. Hinzu kommen noch Sprungschanzen und damit verbundene Tricks die über das Touchpad ausgeführt werden.

Optisch ist das Spiel ganz in Ordnung und auch spielerisch scheint es bis jetzt keine Bruchlandung abzuliefern. Wer immer noch nicht die Schnauze voll hat von den watschelnden Tierchen sollte das Spiel mal anzocken.

Weitere Themen: Software

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz